Bedarfsgemeinschaft auf Probe: Was gibt es zu beachten?

Kurze Zusammenfassung zur Bedarfsgemeinschaft auf Probe

  1. Eine Bedarfsgemeinschaft auf Probe bilden Paare, die Leistungen nach SGB II erhalten und zusammenziehen.
  2. Im Rahmen des Probejahres bekommt jeder Partner weiterhin den Regelsatz für Alleinstehende vom Jobcenter ausgezahlt.
  3. Nach dem Probejahr geht das Jobcenter automatisch davon aus, dass es sich um eine reguläre Bedarfsgemeinschaft handelt, weshalb die Leistungen angepasst werden.

Im Rahmen einer Bedarfsgemeinschaft (BG) auf Probe haben Paare, die erstmals gemeinsam in eine Wohnung ziehen und Leistungen nach SGB II erhalten, die Möglichkeit, das Zusammenleben auszuprobieren. Dabei bleibt der Regelsatz für Alleinstehende bestehen bis das Probejahr abgelaufen ist.


Hartz-4-Bezug: Im Probejahr mit dem Partner zusammenziehen

Trotz Hartz-4-Bezug zusammenziehen? Für das Probejahr muss kein Antrag gestellt werden.

Trotz Hartz-4-Bezug zusammenziehen? Für das Probejahr muss kein Antrag gestellt werden.

Als frisch gebackenes Paar haben viele Menschen einen großen Wunsch: Zusammenziehen. Gemeinsam in die ersten vier Wände ziehen, die Wohnung nach den eigenen Vorstellungen einrichten und sich abends zusammen auf die Couch kuscheln.

Oftmals ergeben sich aber die einen oder anderen Probleme, wenn einer der beiden berufstätig ist und der andere Hartz 4 vom Jobcenter erhält bzw. beide Leistungen erhalten. In diesem Fall bildet das Paar nämlich eine Bedarfsgemeinschaft, welche die Höhe der Leistungen vom Arbeitslosengeld 2 bestimmt.

Eine Bedarfsgemeinschaft auf Probe kann dabei die Lösung des Problems sein. Ehepaare, die zusammen wohnen und Hartz 4 beziehen, bilden automatisch eine Bedarfsgemeinschaft. Wenn zwei unverheiratete Leistungsempfänger zusammenziehen, kann das Jobcenter nicht automatisch von einer Bedarfsgemeinschaft ausgehen.

Denn in diesem Fall muss nicht zwangsläufig eine Partnerschaft zwischen den Personen bestehen. Dann bilden die Leistungsempfänger eine Wohngemeinschaft. Diese hat den Vorteil, dass jeder Bewohner den Regelbedarf für Alleinstehende erhält.

Zieht ein Paar zusammen, kann nicht per se davon ausgegangen werden, dass die Partner füreinander einstehen. Daher wird Ihnen ein Jahr in einer Bedarfsgemeinschaft auf Probe gewährt, bevor diese zu einer regulären BG wird.

Achtung! Bei dem Begriff der “Bedarfsgemeinschaft auf Probe” handelt es sich um Umgangssprache. Eine Bedarfsgemeinschaft im fachlichen Sinne sieht immer den wechselseitigen Willen, füreinander einzustehen vor. Dies ist allerdings nicht der Fall, wenn Hartz-4-Empfänger zusammenziehen und das Probejahr absolvieren.

Bedarfsgemeinschaft auf Probe – gesetzliche Grundlage

Gemäß § 7 Abs. 3a Sozialgesetzbuch (SGB) II liegt unter bestimmten Voraussetzungen eine Bedarfsgemeinschaft bei Paaren vor. Im Gesetz ist dies folgendermaßen definiert:

Ein wechselseitiger Wille, Verantwortung füreinander zu tragen und füreinander einzustehen, wird vermutet, wenn Partner

1. länger als ein Jahr zusammenleben,
2. mit einem gemeinsamen Kind zusammenleben,
3. Kinder oder Angehörige im Haushalt versorgen,
4. befugt sind, über Einkommen oder Vermögen des anderen zu verfügen.

Grundsätzlich kann das Jobcenter dementsprechend erst von einer Bedarfsgemeinschaft auf Probe ausgehen, wenn die Partner mindestens ein Jahr zusammenleben. So haben die Partner die Möglichkeit zu testen, ob das gemeinsame Wohnen klappt. Erst nach dem Probejahr geht das Jobcenter davon aus, dass das Paar eine Bedarfsgemeinschaft bildet.

Wenn nach dem Probejahr von einer Bedarfsgemeinschaft ausgegangen wird

Die Bedarfsgemeinschaft auf Probe bietet sich vor allem für Paare an.

Die Bedarfsgemeinschaft auf Probe bietet sich vor allem für Paare an.

Lebt das Paar bereits ein Jahr gemeinsam in den eigenen vier Wänden, geht das Jobcenter davon aus, dass ein wechselseitiger Wille vorliegt, Verantwortung füreinander zu tragen. In diesem Fall bekommen die Leistungsempfänger nicht mehr den Regelsatz für Alleinstehende ausgezahlt.

Nach der Bedarfsgemeinschaft auf Probe wird eine reguläre Bedarfsgemeinschaft gebildet.

Das bedeutet, dass das Paar weniger Leistungen nach SGB II bekommt. In diesem Fall haben Sie einen Anspruch auf den Regelbedarf für Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft.

Trennt sich das Paar, wohnt allerdings weiterhin gemeinsam in der Wohnung, müssen diese dem Jobcenter beweisen, dass sie eine Wohngemeinschaft bilden. Dies ist beispielsweise möglich, indem getrennte Schlafzimmer und separate wirtschaftliche Verhältnisse vorgewiesen werden können.

Bildnachweise: despositphotos.com/jacek_kadaj, depositphotos.com/olegbreslavtsev

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

124 Kommentare

  • Simone b.

    Können wir ein probejahr in Anspruch nehmen mein Freund arbeitet und ich bekomme Hartz vier wir haben im Dezember ein baby bekommen ?

    • hartz4.de

      Hallo Simone,

      sobald Sie Kinder im Haushalt versorgen, bilden Sie automatisch eine Bedarfsgemeinschaft. Ein Probejahr ist dann nicht mehr möglich.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Fabian S.

    Hallo , folgende Frage .

    Ich arbeite und meine Freundin bezieht Hartz4 , wir möchten jetzt zusammenziehen,

    das bedeuted doch da wir noch nicht zusammenleben, kein Kind zusammen haben und nicht verheiratet sind muss sie normal ihren GESAMTEN Bedarf bekommen richtig?

    Sprich für Miete wird sie dann per sofort selbst verantwortlich.
    Also sie bekommt momentan angenommen 550 € und Miete (380€) bazahlt Amt direkt.

    Also im folgenden müsste sie dann ja ab dem Zeitpunkt wo wir zusammen wohnen 930€ bekommen oder?

    Also kann ich damit in der Not auch zum Anwalt gehen falls sie uns das probejahr nicht annerkennen möchten?

    • hartz4.de

      Hallo Fabian,

      das ist richtig. Sofern Sie die Voraussetzungen erfüllen, können Sie ein Jahr lang eine Bedarfsgemeinschaft auf Probe bilden. In dem Fall wird Ihrer Freundin Ihr Einkommen und Vermögen nicht angerechnet, sodass Sie den Regelsatz für Alleinstehende erhält. Die Miete wird in dem Fall, dass Sie zusammenwohnen anteilig berechnet. Sollten Sie mit einer Entscheidung des Jobcenters nicht einverstanden sein, kann immer Widerspruch eingelegt oder ein Anwalt aufgesucht werden.

      Die Redaktion von hartz4.de

      • Jacobs

        Heißt also wenn erit seiner Freundin zusammen zieht, bekommt sie NICHT mehr die vollen Leistungen!?
        Weil.sue schreiben ja das die Miete im Falle eines zusammen ziehen anteilig berechnet wird.
        Oder ist das innerhalb des einem Jahr auf Probe nicht so??!

        • hartz4.de

          Hallo Jacobs,

          die Miete wird nur anteilig bezahlt, da zwei Parteien in der Wohnung leben.

          Die Redaktion von hartz4.de

          • Sabrina

            Hallo liebes Team ich habe gestern ein Schreiben vom Jobcenter bekommen darin geht vor das ich keine Leistungen bekommen ich bin im 6. Monat schwanger und wohne seit Januar mit meinem Freund zusammen wir wollten dieses probejahr in Anspruch nehmen es wurde abgelehnt und der Anwalt erzählte mir es gäbe auch kein probejahr wo steht das denn im Gesetz geschrieben das es das gibt ?

          • hartz4.de

            Hallo Sabrina,

            die entsprechende Regelung können Sie Paragraph 7 Absatz 3 SGB II entnehmen.

            Die Redaktion von hartz4.de

  • Denise W.

    Hallo 🙂

    Ich habe eine 1 Zimmer Wohnung , die
    vom Amt bezahlt wird , mein Freund geht in Teilzeit arbeiten und bekommt kein Geld vom Amt .
    Er würde gerne zu mir ziehen .
    Werde ich dann bei ihm angerechnet ?
    Weil soo viel verdient er ja nicht , dass er mich unterhalten müsste oder ? LG

    • hartz4.de

      Hallo Denise,

      ein Jahr lang können Sie eine Bedarfsgemeinschaft auf Probe bilden. Erst danach wird Ihnen das Einkommen und Vermögen Ihres Freundes angerechnet. Die Miete kann allerdings schon bei Zusammenzug anteilig berechnet werden. Grundsätzlich ist es allerdings auch möglich, dass er einen Anspruch auf Hartz 4 hat, wenn er nur in Teilzeit arbeitet und nicht genügend verdient, um sich selbst zu unterhalten.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Bibi

    Ist ein Probejahr denn erst mit der Geburt des gemeinsamen Kindes beendet oder schon mit einer Schwangerschaft innerhalb der 12 mon Probe ?
    Grüße

    • hartz4.de

      Hallo Bibi,

      laut Gesetz bilden Sie erst eine Bedarfsgemeinschaft, wenn Sie länger als ein Jahr zusammenwohnen oder bereits Kinder im Haushalt betreuen. Dementsprechend bilden Sie spätestens eine Bedarfsgemeinschaft, wenn das Kind geboren wurde.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Sabine L

    Hallo, mein Freun und ich haben nun eine gemeinsame Wohnung gefunden und wollen diese ab April bewohnen. Ich habe 2 Kinder (15 und 11 Jahre und bekomme UVG) die nicht von ihm sind gehe 30 Stunden die Woche arbeiten und erhalte eine Aufstockung vom Amt. Mein Freund geht voll Arbeiten. Seine beiden Kinder ( 11 Jahre) werden ein mal die Woche bei uns sein und in den Ferien auch länger. Steht uns dieses Jahr auf Probe zu? Was muss ich beachten, muss ich einen Antrag stellen und was muss da rein?
    Vielen Dank im Voraus

    • hartz4.de

      Hallo Sabine,

      Sie können keine Bedarfsgemeinschaft auf Probe bilden, da Sie Kinder im gemeinsamen Haushalt betreuen. Dass es keine gemeinsamen Kinder sind, macht hierbei gesetzlich keinen Unterschied.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Malte

    Moin

    Meine Frage
    Ich bin zu meiner Freundin gezogen in hire wohnung sie bekommt harz 4 also wird die wohnung für sie bezahlt . Jetzt wohne ich da seit 1 Monat bin arbeiter bekomme 1400 euro netto muss ich sie jetzt zum Amt das anmelden das ich bei ihr wohne oder geht das alles automatisch .2 Frage muss ich auch was für die wohnung zahlen sind erst 3 Monate zusammen und wolten schauen ob es klappt

    • hartz4.de

      Hallo Malte,

      Ihre Freundin ist dazu verpflichtet, neue Lebenssituationen sofort beim Jobcenter anzuzeigen. Andernfalls können ihr Sanktionen drohen. Sie können zwar ein Jahr lang eine Bedarfsgemeinschaft auf Probe bilden, allerdings wird die Miete meistens anteilig berechnet.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • brumy

    Wenn noch vier Monate bis zur Entbindung sind , kann man dann noch eine BG auf Probe bilden und beantragen ? Die zu bildende BG besteht aus werdender Mutter und Vollbeschäftigten .

    • hartz4.de

      Hallo,

      dementsprechend sollten Sie sich an das zuständige Jobcenter wenden. Gesetzlich besteht eine Bedarfsgemeinschaft erst, wenn bereits Kinder im Haushalt leben oder wenn Sie sich finanziell gegenseitig unterstützen.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Christiane S.

    Hallo

    Ist das probejahr auch möglich wenn ich von meinem Freund schwanger bin? Da es ja heißt erst wenn man mit einem gemeinsamen Kind zusammen lebt. Dann müsste das probejahr doch rein Theoretisch bis zur Geburt des Kindes durchgehen, oder?

    Liebe grüße Frau S.

    • hartz4.de

      Hallo Christiane,

      das ist richtig. Sofern Sie keine andere der Voraussetzungen erfüllen, bilden Sie erst nach der Geburt eine reguläre Bedarfsgemeinschaft.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Manuela

    Wenn ein Paar (er berufstätig, sie HartzIV und ein Kind – Partner ist nicht der Kindsvater!) auf Probe zusammenzieht, wird auch dann von einer Bedarfsgemeinschaft ausgegangen?
    Habe eine Klientin mit dieser Konstellation und noch ist mir die Lage nicht ganz klar.

    • hartz4.de

      Hallo Manuela,

      es handelt sich gesetzlich auch um eine Bedarfsgemeinschaft, wenn Kinder im Haushalt leben. Die Kinder müssen allerdings keine gemeinsamen Kinder sein.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • ....

    Hallo

    Mein Freund und ich sind knapp 9jahre zusammen und wollen nun zusammen ziehen. Haben bisher nie zusammen gewohnt. Er arbeitet.
    Darf das Probejahr dennoch in Anspruch genommen werden ? Wir haben bisher noch nie Versucht zusammen zu wohnen

    • hartz4.de

      Hallo,

      in diesem Fall sollte eine Bedarfsgemeinschaft auf Probe möglich sein.

      Die Redaktion von hartz4.de

      • Verena.G

        Hallo…Bin allein erziehend Mutter mit 2 Kinder und leben vom Amt…was muss ich tun wenn mein Freund bei mir einziehen möchte und selbst bei der Arbeit gekündigt hat da mein Freund sei 15 Jahre bei der Firma gearbeitet hat und wollen dann zusammen ziehen auf Probe und bin selbst auch hart 4…was muss ich tun wenn wir zusammen ziehen und kein Geld mehr vom Amt Leben

        • hartz4.de

          Hallo Verena,

          wenn Sie zusammenziehen und Kinder in der gemeinsamen Wohnung versorgen, wird bei Ihnen sofort von einer Bedarfsgemeinschaft ausgegangen und Ihre Regelsätze von 416 Euro auf 374 Euro reduziert. Eine Probezeit wird hier in der Regel nicht angesetzt.

          Das Team von hartz4.de

  • Susanne

    Hallo mein Freund möcht übergangsweise zu mir ziehen bis er eigene Wohnung hat er bekommt ihn Bayern gerade Grundsicherung und ihr bestimmt hart4 ich bekomme auch hart4 wollte wissen ob das probejahr zu machen ist und an was Mann alles denken muss

    • hartz4.de

      Hallo Susanne,

      sofern Sie nicht verheiratet sind und keine Kinder haben, ist in aller Regel von einer Bedarfsgemeinschaft auf Probe auszugehen.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Katja

    Hallo zu meiner Situation: Ich bin Studentin und werde in 1 Monat mit meinem Abschluss fertig sein. Meinen Lebensunterhalt bestreite ich bisher von einem Minijob plus Trinkgeld und Bafög. Da mein Zwischenmietvertrag ausgelaufen ist sind wir nun zum 15.02. zusammengezogen. Für die Übergangsphase müsste ich Hartz 4 zum Aufstocken beantragen bis ich einen Job gefunden habe. Wir haben getrennte Konten und wollen das auch so bei behalten. Somit hätten wir Anspruch auf die Bedarfsgemeinschaft als Probe oder? Und meine nächste Frage: Muss das Jobcenter die Bedarfsgemeinschaft auf Probe anerkennen oder liegt das im Ermessen des Sachbearbeiters?
    Dies ist unsere erste gemeinsame Wohnung

    • hartz4.de

      Hallo Katja,

      in diesem Fall ist von einer Bedarfsgemeinschaft auf Probe auszugehen.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Juliane K.

    Hallo mein Freund und ich möchten zusammen ziehen er ist normal Verdiener und ich beziehe hartz habe aber 2 Kinder er ist aber nicht der Vater der Kinder wir sind auch nicht verheiratet oder können über des Konto des anderen verfügen würde bei uns auch eine Bedarfsgemeinschaft auf Probe akzeptiert denn er kann ja nicht Für meine leiblichen Kinder aufkommen die haben einen Vater der zwar Unterhalt zahlt und sich aller 14 Tage blicken lässt.

    Liebe Grüße
    Jule

    • hartz4.de

      Hallo Juliane,

      sofern Sie gemeinsam ein Kind versorgen, kann davon ausgegangen werden, dass ein “wechselseitiger Wille, Verantwortung füreinander zu übernehmen”, gegeben ist. In diesem Fall bilden Sie sofort eine Bedarfsgemeinschaft.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • daniel

    Hallo ich würde gerne zu meiner Freundin ziehen sie bekommt aber Arbeitslosengeld I da sie für 2 Jahre arbeitsunfähig geschrieben is ich gehe voll Zeit arbeiten würde ihr Geld dann weg fallen oder wie läuft das da Dann ab ??

    • hartz4.de

      Hallo Daniel,

      zunächst würden Sie für ein Jahr eine Bedarfsgemeinschaft auf Probe bilden.

      Die Redaktion von hartz4.de

      • Moni

        Hallo ich hatte das Probejahr und bin dann von einem Gutachter ein Jahr Arbeitsunfähig geschrieben worden und seit dem bin ich aus dem Probejahr raus , das Amt sagte mir für Alg 1 gilt das Probejahr nicht . Was nun ?

        • hartz4.de

          Hallo Moni,

          hätten Sie noch mehr Informationen für uns? Wie viel Zeit ist vergangen? Beziehen Sie nun wieder Hartz 4? Wenn Sie bereits ein Jahr mit Ihrem Partner zusammenwohnen und nun wieder Hartz 4 beziehen, kann das Amt natürlich von einer Bedarfsgemeinschaft ausgehen.

          Das Team von hartz4.de

  • Silke

    Hallo!

    Ich möchte mit meinen Kindern (11 und 5 Jahre) zu meinem Freund ziehen. Er arbeitet und ich beziehe Leistungen vom Jobcenter.
    Stimmt es, das uns das Jahr auf Probe nicht zusteht weil MEINE Kinder mit dabei sind ? Es sind nicht seine Kinder.

    • hartz4.de

      Hallo Silke,

      sofern Sie gemeinsam Kinder versorgen, kann davon ausgegangen werden, dass ein “wechselseitiger Wille, Verantwortung füreinander zu übernehmen”, gegeben ist. In diesem Fall bilden Sie sofort eine Bedarfsgemeinschaft.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Anja

    Ich möchte mit meinen Freund zusammenziehen und bringe meine Tochter mit. Es ist kein gemeinsames Kind. Kann man trotz des Kindes ein Jahr auf Probe Machen?

    • hartz4.de

      Hallo Anja,

      sofern Sie gemeinsam ein Kind versorgen, kann davon ausgegangen werden, dass ein “wechselseitiger Wille, Verantwortung füreinander zu übernehmen”, gegeben ist. In diesem Fall bilden Sie sofort eine Bedarfsgemeinschaft.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Biggi

    Hallo

    Mein Freund und ich führen seit 6 Jahren eine Fernbeziehung (256 km). Jetzt möchten wir gerne auf Probe zusammenziehen, ob es klappt wenn wir uns tagtäglich sehen. Wo stelle ich den Antrag und brauche ich die Genehmigung von welchem Jobcenter für den Umzug und stehen mir da auch Umzugskosten zu.
    Vielen Dank im voraus für ihre Antwort

    LG Biggi

    • hartz4.de

      Hallo Biggi,

      Sie sollten sich an das für Sie zuständige Jobcenter bezüglich des Umzugs wenden.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Manula

    hallo,

    mir ist nicht ganz verständlich, wieso ein probejahr nicht möglich ist, sobald Kinder vorhanden sind. Steht das irgendwo näher erläutert? Ich werde demnächst mit zwei meiner drei Kinder zu meinem Freund ziehen, der selbst zwei Kinder hat. Er arbeitet, ich beziehe momentan Leistungen vom JC.

    Mir erscheint diese Regelung ungerecht.

    • hartz4.de

      Hallo Manuela,

      die entsprechende Regelung können Sie § 7 Absatz 3 SGB II entnehmen.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Andrea

    Hallo,
    bei uns ist folgende Situation. Mein Freund bezieht Hartz4 Leistungen als Aufstocker. Ich bin im Januar zu ihm gezogen und bin selbständig ohne Leistungen vom Amt. Mein Einkommen reicht aber noch nicht für uns beide. Er hat mich ordnungsgemäß angemeldet, Von dem Probejahr hat uns allerdings niemand in Kenntnis gesetzt. Nun sind wir als vollwertige Bedarfsgemeinschaft geführt. Gibt es eine Möglichkeit, dies noch rückwirkend zu ändern auf den Status Bedarfsgemeinschaft auf Probe?
    Vielen Dank und Grüße
    Andrea

    • hartz4.de

      Hallo Andrea,

      wenden Sie sich diesbezüglich an das zuständige Jobcenter und klären Sie den Sachverhalt mit Ihrem Sachbearbeiter.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Yvonne B.

    Hallo ich bin Hartz und mein Freund Arbeiter und bekommt 1200€ Netto. Ich habe eine kleine Tochter die aber nicht seine ist und er hat eine 15 j. Tochter darf ich mit ihm eine bedarfsgemeinschaft auf Probe führen für 1 j. Und was nehmen die mir vom Job enter weg im ersten Jahr den ich bekomme derzeitig 380€ Miete für meine Wohnung.?

    • hartz4.de

      Hallo Yvonne,

      sofern Sie gemeinsam ein Kind versorgen, kann davon ausgegangen werden, dass ein “wechselseitiger Wille, Verantwortung füreinander zu übernehmen”, gegeben ist. In diesem Fall bilden Sie sofort eine Bedarfsgemeinschaft. Einkommen und Vermögen von Ihrem Partner werden also auf Ihre Leistungen angerechnet.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Inga J.

    Hallo. Mein Freund möchte zu mir ziehen. Ich lebe momentan von Harzt 4 und habe 2 Kinder (mein Freund ist NICHT der Vater).
    Mein Freund geht arbeiten. Können wir auch die Bedarfsgemeibschaft auf Probe in Anspruch nehmen ? Wenn ja, muss dann ein Antrag gestellt werden oder muss man das einfach nur beim Jobcenter ankündigen?

    • hartz4.de

      Hallo Inga,

      sofern Sie gemeinsam ein Kind versorgen, kann davon ausgegangen werden, dass ein “wechselseitiger Wille, Verantwortung füreinander zu übernehmen”, gegeben ist. In diesem Fall bilden Sie sofort eine Bedarfsgemeinschaft.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Micha

    Hi. Ich möchte mit meiner Freundin zusammen ziehen. Wir suchen auch schon eine Wohnung. Sie berufstätig, bringt ein Kind 9 Jahre mit und ich Harz IV bringe ein 16 jährigen Jungen mit.
    Wie sieht das jetzt genau aus. Beantrage ich erst das probejahr und wir nehmen dann eine Wohnung oder kann ich einfach mit ihr eine Wohnung suchen und unterschreiben. Und es dann dem jc mitteilen.
    Wie geht man richtig vor, was sind die richtigen Schritte. Danke

    • hartz4.de

      Hallo Micha,

      Sie müssen vor dem Umzug mit Ihrem zuständigen Sachbearbeiter sprechen und eine entsprechende Umzugsgenehmigung einholen.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Laura

    ich möchte im April mit meinem Freund zusammenziehen, der Vollzeit arbeitet.Habe beim Jobcenter angegeben, das wir ein Probejahr wollen. Das ignoriert das Jobcenter völlig und fordert Gehaltsnachweise von meinem Freund an und hat mir alle Leistungen gestrichen so das ich ab April ohne Geld da stehe was kann ich jetzt am besten tun denn mein Anwalt meinte es gibt ein Probe Jahr dann müsste man aber wie eine Wg leben.

    • hartz4.de

      Hallo Laura,

      leider können wir keine Rechtsberatung anbieten, dies kann nur Ihr Anwalt.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Jacqueline

    Hallo mein Partner und ich haben zusammen gewohnt mit meiner Tochter und auch das Probejahr bekommen. Ich musste aber mit meiner Tochter aus privaten Gründen ausziehen. Jetzt habe ich meine Wohnung gekündigt und wir wollen wieder zusammen ziehen. Steht uns das Probejahr jetzt nochmal zu ?

    • hartz4.de

      Hallo Jacqueline,

      das ist in aller Regel nicht möglich, wenn Sie das Probejahr schon einmal in Anspruch genommen haben.

      Die Redaktion von hartz4.de

  • Sarah

    Hallo,
    ich bin 30 und beginne im Juli eine Ausbildung und bekomme nur ein Ausbildungsgehalt von netto 450 Euro. Ich bin grade mit meinem Freund zusammengezogen, der regulär verdient. Wir sind noch nicht so lange zusammen und ich möchte nicht, dass er für mich aufkommen muss, kann ich Aufstockung beantragen (BAB greift wohl nicht, da ich schon sozialversicherungspflichtig gearbeitet habe) und dann mit meinem Freund eine Bedarfsgemeinschaft auf Probe bilden? Die Ausbildung beginnt im Juli, die Probegemeinschaft würde aber ab jetzt schon die 12 Monate runterzählen, da wir ja diesen Monat zusammengezogen sind, oder? Vielen Dank

    • hartz4.de

      Hallo Sarah,

      genau, entscheiden ist nicht, wie lange Sie schon eine Aufstockung beziehen, sondern wie lange die beiden Partner zusammenwohnen. Ab 12 Monaten wird in der Regel von einer Einstehensgemeinschaft ausgegangen.

      Das Team von hartz4.de

  • Harle

    Ich würde gerne zu meiner Freundin ziehen. Sie ist Vollzeit Arbeiten und ich beziehe seit kurzem ALG II. Keiner von uns hat Kinder und wir sind beide ledig. Ich habe die Hotline des JC angerufen und mir wurde gesagt, eine Bedarfsgemeinschaft auf Probe würde es nicht geben und Sie müsste voll für mich aufkommen. Jetzt bin ich kurz vor dem Verzweifeln und weiß nicht ob ich mit Ihr zusammenziehen kann.

    lg

    • hartz4.de

      Hallo Harle,

      den Begriff der “Bedarfsgemeinschaft auf Probe” gibt es tatsächlich nicht, dieser ist umgangssprachlich und gilt als Verständnishilfe. Dennoch gilt in der Regel, dass von einer Bedarfsgemeinschaft bei Paaren nur unter einer der folgenden Bedingungen ausgegangen wird (§ 7 Abs. 3a Sozialgesetzbuch (SGB) II):

      Ein wechselseitiger Wille, Verantwortung füreinander zu tragen und füreinander einzustehen, wird vermutet, wenn Partner

      1. länger als ein Jahr zusammenleben,
      2. mit einem gemeinsamen Kind zusammenleben,
      3. Kinder oder Angehörige im Haushalt versorgen,
      4. befugt sind, über Einkommen oder Vermögen des anderen zu verfügen

      Wenn keiner dieser Punkte auf Sie zutrifft, sind Sie im Regelfall auch nicht als Bedarfsgemeinschaft zu betrachten.

      Das Team von hartz4.de

  • Jacqueline

    Hallo, ich habe mit meinen Freund 7 Monate auf Probe zusammen gewohnt, Aus privaten Gründen waren wir dann 3 Monate getrennt und ich bin ausgezogen. Nun möchten wir gerne nochmal versuchen zusammen zu leben und wieder zusammen ziehen. Beläuft sich das Probejahr dann wieder auf 1 Jahr?

    • hartz4.de

      Hallo Jacqueline,

      im Gesetzestext steht nur, dass Sie “länger als ein Jahr zusammenleben” müssen, um als Bedarfsgemeinschaft angesehen zu werden, nicht, dass die Zeitspanne zusammenhängend sein muss. Das Jobcenter wird das in der Regel genauso auslegen.

      Das Team von hartz4.de

  • Anonym

    Hallo,
    Ich bin aus Wuppertal in eine andere stadt gezogen mit mein Sohn zu meinen Freund. Er möchte aber nicht für uns aufkommen was ich verstehen kann da wir erst probieren möchten ob es klappt. Funktioniert das Probe Jahr trozdem ? Oder müss mein Partner für uns aufkommen obwohl es gar nicht sein Kind ist. Weil wenn es so sein sollte ist es echt betrug und unverständlich.

    • hartz4.de

      Hallo,

      in § 7 Abs. 3a Sozialgesetzbuch (SGB) II sind die Voraussetzungen geklärt, unter denen von einer Bedarfsgemeinschaft ausgegangen wird:

      “Ein wechselseitiger Wille, Verantwortung füreinander zu tragen und füreinander einzustehen, wird vermutet, wenn Partner

      1. länger als ein Jahr zusammenleben,
      2. mit einem gemeinsamen Kind zusammenleben,
      3. Kinder oder Angehörige im Haushalt versorgen,
      4. befugt sind, über Einkommen oder Vermögen des anderen zu verfügen.”

      Da Sie gemäß Punkt 3 Kinder im Haushalt versorgen, kann womöglich von einer Bedarfsgemeinschaft ausgegangen werden.

      Das Team von hartz4.de

  • Rose

    Guten Tag
    Ich wohne zurZeit in einer MutterKind Einrichtung und bekomme Geld von Jungendamt (ich bin aber volljährig)
    Ich möchte jetzt mit mein Partner zusammenziehen .
    Er arbeitet und verdient 1200
    Meine Frage ist
    Wenn wir zusammenziehen werden meine tochter und ich weiter hilfe bekommen?
    Und wie viel werden wir noch bekommen?
    Wird ein Teil von der Miete gezahlt? Oder die ganze

    Vielen Dank

    • hartz4.de

      Hallo Rose,

      der Artikel bezieht sich auf die Regelungen bei ALG II. Beziehen Sie auch Arbeitslosengeld? Die Höhe der Beteiligung hängt von der Höhe des Einkommens, der ansonsten erhaltenen Zusatzleistungen sowie der Höhe der Miete und anderen Faktoren ab. Deshalb können wir Ihnen leider keine definitive Antwort geben, die über den Inhalt des Ratgebers hinausgeht.

      Das Team von hartz4.de

  • Sandra

    Hallo. Ich habe eine Frage
    Ich möchte bald mit meinem Freund zusammen ziehen , ich habe eine Tochter und habe aufstockung vom Amt , und gehe Teilzeit arbeiten , wie sieht das aus mit dem Probejahr? Kann ich bzw wir das machen oder nicht ? Er geht momentan nicht arbeiten er hat momentan ein Praktikum und danach denke mal wird er da Vollzeit arbeiten.

    • hartz4.de

      Hallo Sandra,

      wenn Sie im gemeinsamen Haushalt ein Kind erziehen, kann das amt im Regelfall sofort von einer Bedarfsgemeinschaft ausgehen.

      Das Team von hartz4.de

  • Christina

    Mein Freund und ich möchten zusammenziehen. Er arbeitet und ich beziehe bisher leider noch Hartz4. Mit mir würde meine Tochter(6) einziehen. Sie ist aber nicht sein Kind. Ist in dem Fall ein Probejahr möglich?

    LG

    • hartz4.de

      Hallo Christina,

      da Sie nach §7 Absatz 3a SGB II Kinder im gemeinsamen Haushalt versorgen werden, kann das Jobcenter in der Regel direkt von einer Bedarfsgemeinschaft ausgehen.

      Das Team von hartz4.de

  • G.Kübler

    hallole ,
    ich habe hier einen doch etwas kniffeligen sachverhalt ………….meine partnerin und ich haben uns im juni 2017 getrennt , sie ist ins ruhgebiet weggezogen , womit die die partnerschaftszeit beendet war , jedoch wie das leben so spielt , haben wir uns wieder gefunden und zusammengerauft , seit märz wohnt sie nun wieder bei mir , hat aber noch kein hartz4 beantragt weil sie der meinung ist das sie ohnehin nichts bekommt …..
    nun die frage wie verhält sich das jetzt , beginnt das partnerschaftsjahr hier wieder von neuem (müsste es ja eigentlich , da wir ja länger getrennt waren ) ??????
    ich habe am 1.4.18 bei einem neuen arbeitgeber angefangen , und verdiene grundgehalt 1250 + prov , die aber noch nicht berechnet werden kann , da ich im ersten monat 3 wochen krank war und im krankenhaus lag .
    kann sie nun hartz4 beantragen , und wenn ja was bleibt das hängen , bzw was müssen wir für den antrag alles mitschleppen ???

    ich wäre um eine schnelle antwort sehr dankbar , da wir morgen aufs jobcenter in schwetzingen wollen .

    grüßle

    • hartz4.de

      Hallo G. Kübler,

      da in §7 Absatz 3a SGB II nur steht, dass ein Einstehenswillen beider Parteien angenommen wird, wenn Sie “länger als ein Jahr zusammenleben”, ohne dass eine Unterbrechung besprochen wird, können Sie nicht davon ausgehen, dass die Jahresfrist von neuem beginnt.

      Was Ihnen von Ihren Bezügen bleibt, können wir pauschal nicht beantworten, da viele einzelne Faktoren hier einwirken.

      Das Team von hartz4.de

  • Lülsdorf

    Guten Tag.
    Ich möchte gerne mal wissen wie das abläuft..ich bekomme Hartz 4 und habe Zwillinge.
    Mein Freund geht arbeiten ( er ist nicht der Vater von meinen Kindern) und möchten gerne das probejahr in Anspruch nehmen .. Ist das trotzdem möglich bzw wie läuft es dann mit meinem Hartz 4 ab?

    • hartz4.de

      Hallo Lülsdorf,

      wenn Sie im gemeinsamen Haushalt Kinder versorgen, geht das amt in der Regel direkt von einer Bedarfsgemeinschaft aus.

      Das Team von hartz4.de

  • Anja N.

    Guten Tag

    Ich beziehe als alleinerziehende Mutter eines 11 jährigen Mädchens und einem GDB 40%, Hartz4.
    Mein Partner geht Vollzeit arbeiten. Alle 14 Tage kommt sein Sohn am Wochenende zu Besuch. Wir würden gerne zusammenziehen. Können wir ein Probejahr beantragen?

    Vielen Dank für Ihre Antwort 🙂

    • hartz4.de

      Hallo Anja,

      wenn Sie in der gemeinsamen Wohnung ein Kinder versorgen werden, wird das Jobcenter in der Regel direkt von einer Bedarfsgemeinschaft ausgehen.

      Das Team von hartz4.de

  • Zekir

    Hallo…
    Ich wohne ca ein halbes Jahr mit meiner Freundin. Habe neulich erst erfahren von der BG auf Probe. Ich bin leider arbeitslos und meine Freundin ist im Arbeitsverhältnis.
    Parallel läuft meine scheidung in dem mein Kind auch Unterhalt von mir erhält.
    Habe ich nach wie vor das recht auf BG auf Probe zu beantragen?
    Oder allgemein gesagt, welche Möglichkeiten bieten sich in meinem falle an?
    Viel Geld bleibt da ehrlich gesagt nicht mehr übrig.

    • hartz4.de

      Hallo Zekir,

      Sie können es versuchen. Sprechen Sie Ihren Sachbearbeiter darauf an.

      Das Team von hartz4.de

  • Caro

    Hallo.
    Mal eine Frage. Ich und mein Freund möchten zusammen ziehen. Das Jobcenter kann bei einzelfällen auch den umzug in eine 4 raum wohnung genehmigen. Bewohne derzeit eine 3 raum wohnung und komme dort eh nicht zur ruhe. (grund: Ich habe ein kind das bei mir lebt & seine kinder werden dann alle 2 wochen am wochenende zu uns kommen und dort ihr eigenes zimmer bekommen.)
    Wie verläuft das denn mit der Miete?
    Wenn sein Einkommen bestehen bleibt & mein alg2 auch, bezahlt das jobcenter dann nur den teil der miete die mir mit kind zusteht oder wird die miete durch 3 geteilt. Da mir die wohnung wiederum alleine ja nicht zustehen würde. Lg

    • hartz4.de

      Hallo Caro,

      das hängt auch von der Höhe des Einkommens Ihres Partners ab. Wenden Sie sich dafür mit den genauen Angaben an Ihren Sachbearbeiter. Auch sollten Sie abklären, ob der Umzug in Ihrem Fall überhaupt genehmigt werden würde.

      Das Team von hartz4.de

  • Bianca

    Hallo
    Mal eine Frage.
    Mein Freund und ich und meine kleine Tochter wollen zsm (ist nicht der Vater von meine kleine).
    Ich beziehe Harz 4. mein Freund der arbeitet.
    Die Miete würde 450 Euro kosten. Wir sind halt noch nicht lange zsm und wollten gerne das probe Jahr beantragen. Könnte man das so machen Das die Miete durch zwei aufgeteilt wird ? Mfg Bianca

    • hartz4.de

      Hallo Bianca,

      wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an Ihren Sachbearbeiter. Generell können wir Sie darauf hinweisen, dass das Jobcenter generell von einer Bedarfsgemeinschaft ausgehen kann, wenn in der gemeinsamen Wohnung Kinder versorgt werden.

      Das Team von hartz4.de

  • Alexander

    Hallo.
    Ich und meine Freundin würden gerne zusammen ziehen. Sie Arbeitet und ich mache über das Jobcenter eine Umschulung. Also würden wir praktisch 1 Jahr lang unsere Gemeinschaft erproben und somit vorerst keine Bedarfsgemeinschaft bilden.
    Meine Frage: Wie verhält es sich mit der angemessenen Wohnungsgröße ? Wird diese trotzdem so bemessen als wen wir beide ALG2 Beziehen oder könnten wir theoretisch eine 100qm Wohnung beziehen wenn meine Freundin den größten teil übernimmt? Würde die Arge den Höchstsatz zahlen oder wie ist das?
    Vielen dank im voraus

    • hartz4.de

      Hallo Alexander,

      dies hängt von den individuellen Umständen des Einzelfalls ab. Ihr Sachbearbeiter kann Sie entsprechend beraten.

      Das Team von hartz4.de

  • Henni

    Hallo.

    Meine Tochter zieht bald aus und mein Freund will bei mir einziehen ,ich lebe von Hartz 4 . Mein Freund Arbeitet voll ,muss mein Freund für mich aufkommen ? Miete und neben kosten ist klar das er das teilen muss mit mir . Was kommt da auf mich und meinen Freund zu vom Jobcenter dann anschließend ?

    Liebe Grüsse Henni

    • hartz4.de

      Hallo Henni,

      wenn Sie im Haushalt dann keine Kinder mehr versorgen, wird die Bedarfsgemeinschaft in der Regel erst nach einem Jahr gültig. Im ersten Jahr wird also sein Einkommen nicht auf Ihre Bezüge angerechnet.

      Das Team von hartz4.de

  • Lars

    Hallo,
    Ich würde gerne mit meiner Freundin für ein Jahr auf Probe zusammenziehen. Keine Kinder, keine Vollmachten über Konten, etc. Sie arbeitet, ich beziehe momentan Hartz 4.
    Jetzt ist meine Fragen: Wie sieht es mit der Kaution und den Umzugskosten aus? Werden die übernommen, bzw die Kaution zur Hälfte? Oder sieht es da schwarz aus? Und wie verhält es sich mit der Begründung für den Umzug – ist eine Partnerschaft Grund genug für das Jobcenter, sowas zu akzeptieren? (Sie wohnt in einem anderen Bundesland als ich, die Entfernung ist also etwas größer).

    Ich bedanke mich für die Antwort 🙂

    • hartz4.de

      Hallo Lars,

      für die Umzugskosten, die aus einem freiwilligen Umzug entstehen, müssen Betroffene in der Regel selbst aufkommen.

      Das Team von hartz4.de

  • Stefanie

    Guten Tag,

    ich stehe gerade am Ende meiner vom JobCenter geförderten Umschulung und möchte den Leerlauf, bis zum Beginn einer Arbeitsstelle am 01.08. dazu nutzen, mit meiner in Vollzeit arbeitenden Partnerin zusammenzuziehen.
    Nun frage ich mich, ob der “angemessene” Wohnraum von 60qm bei zwei Personen auf uns zutrifft oder ob wir, wenn wir ein Jahr auf Probe wohnen, einzeln gewertet werden und wir uns auch eine 80qm Wohnung nehmen könnten, bei der ich ja dann nur anteilig 40qm hätte.
    Haben Sie da Tipps für uns?

    Freundliche Grüße,
    Stefanie

    • hartz4.de

      Hallo Stefanie,

      diese Überlegnungen sollten Sie in jedem Fall mit Ihrem Sachbearbeiter absprechen. Es handelt sich zwar nur um zwei Monate der Arbeitslosigkeit, aber nur durch Rücksprache können Sie böse Überraschungen und Rückzahlungsforderungen vermeiden.

      Das Team von hartz4.de

  • Christian

    Hallo.
    Ich und meine Freundin würden gerne zusammen ziehen. Ich Arbeitet und sie macht über das Jobcenter eine Umschulung. Also würden wir praktisch 1 Jahr lang unsere Gemeinschaft erproben und somit vorerst keine Bedarfsgemeinschaft bilden.Sie hat 2 Kinder nicht, aber nicht von mir.
    Meine Frage: Werden meine Einkünfte angerechnet und ihre Bezüge dadurch gekürzt?
    Vielen Dank für die Bemühungen

    • hartz4.de

      Hallo Christina,

      wenn Sie Kinder in der gemeinsamen Wohnung versorgen würden, geht das Jobcenter in der Regel direkt von einer Bedarfsgemeinschaft aus. In diesem Fall würden Ihre Einkünfte auf ihre Bezüge angerechnet und diese entsprechend gekürzt.

      Das Team von hartz4.de

  • Daniel

    Hey
    Ich bin Hartz4 Empfänger, bin mit meiner Freundin 7 Jahre zusammen nun is sie Schwanger, Sie is bis jetzt 35 Stunden die Woche Arbeiten und wir Wohnten zwecks ihrer Arbeit getrennt nun wollen wir zusammen ziehen wie verhält sich das?

  • Susi

    Hallo
    Ich mache eine Umschulung vom Job Center aus bekomme Hartz 4 mit 30% Mehraufwand Mein Freund ist Vollzeit Arbeiten und bekommt den Mindestlohn 1063,00,- bekommt er im Monat wir sind seit 5 Jahren zusammen aber bis jetzt hatte jeder immer seine eigene Wohnung.
    Wir würden gerne zusammen ziehen auf probe haben wir ein Anspruch darauf?
    es würde alles so fallen das ich in dem Jahr auf probe noch ein festen Job bekomme und somit aus Hartz 4 rausfalle.

    • hartz4.de

      Hallo Susi,

      wenn Sie noch nie zusammengewohnt haben und keine Kinder im Haushalt großziehen werden, dann wird das Jobcenter in der Regel im ersten Jahr noch nicht von einer Bedarfsgemeinschaft ausgehen.

      Das Team von hartz4.de

  • Mel

    Hallo,
    ich habe mich im letzten Jahr von meinem Exfreund und Vater meiner Tochter getrennt. Diese wohnt bei mir. Ich habe einen neuen Freund und wir möchten gerne zusammen ziehen bzw. dieses Jahr auf Probe machen. Geht das denn wenn es nicht sein Kind ist?
    Liebe Grüße

    • hartz4.de

      Hallo Mel,

      § 7 SGB II lautet wie folgt:

      Ein wechselseitiger Wille, Verantwortung füreinander zu tragen und füreinander einzustehen, wird vermutet, wenn Partner
      1.
      länger als ein Jahr zusammenleben,
      2.
      mit einem gemeinsamen Kind zusammenleben,
      3.
      Kinder oder Angehörige im Haushalt versorgen oder
      4.
      befugt sind, über Einkommen oder Vermögen des anderen zu verfügen.

      Laut Punkt 3 gelten Sie also auch als Einstehensgemeinschaft, wenn Sie “Kinder im Haushalt versorgen”. Dabei ist nicht die Rede von gemeinsamen Kindern. Deshalb sollten Sie in der Regel davon ausgehen, dass das Jobcenter sofort von einer Bedarfsgemeinschaft ausgeht.

      Das Team von hartz4.de

  • Marie R

    Hallo.
    Ich bin noch in Ausbildung bis nächstes Jahr. Habe 1 Kind aber nicht von meinem jetzigen Partner. Würde das Porbe Jahr trotzdem gelten ?
    Lg

    • hartz4.de

      Hallo Marie,

      laut § 7 SGB II kann das Jobcenter in der Regel sofort von einer Bedarfsgemeinschaft ausgehen, wenn Sie im Haushalt Kinder versorgen.

      Das Team von hartz4.de

  • Micharela M.

    Hallo ,folgendes Problem…ich bin am 15.Mai diesen Jahres mit meinem Freund zusammengezogen.Er ist Aufstocker ich habe mich gerade Selbständig gemacht und beziehe keine Leistung vom Amt.Rechtzeitig wurde der Sachbearbeiterin mitgeteilt das wir uns im Probejahr befinden und nicht füreinander aufkommen.Die Miete wurde anteilmässig aufgeteilt .Nun soll ich einen Antrag ausfüllen ALG2 für Selbständige.Ich brauche kein Geld von der Arge demzufolge habe ich es unterlassen.Daraufhin hat die Arge meinem Partner das Geld gesperrt. Wie kann ich jetzt vorgehen?

    vielen Dank schon mal

    • hartz4.de

      Hallo Michaela,

      wenden Sie sich direkt an die Sachbearbeiterin und erfragen Sie den Grund für die Kürzung. Vielleicht kam es zu einem Missverständnis.

      Das Team von hartz4.de

  • Jultus

    Gibt es eine Möglichkeit mit meiner Freundin zusammen zu ziehen, wenn Sie schon Harz4, eine eigene Wohnung mit Kleinkind bezieht. Zu mir, ich bin noch bei meiner Mutter Wohnhaft (auch Harz4 mit Teilzeitarbeit) und habe aktuell eine schulische Ausbildung + FHR abgeschlossen und möchte demnächst studieren. Da meine Freundin aus ihrer jetzigen Wohnung in naher Zukunft ausziehen muss, und ich sozusagen schon bei ihr wohne, kam die Überlegung offiziell zusammen zu ziehen.

    • hartz4.de

      Hallo Jultus,

      ja, dies ist in der Regel möglich. Beachten Sie aber, dass Sie beim Zusammenziehen sofort als Bedarfsgemeinschaft gelten können, wenn Sie ein Kind im Haushalt versorgen. Dies bedeutet, dass Ihr mögliches Einkommen auf die Bezüge Ihrer Freundin angerechnet werden kann.

      Das Team von hartz4.de

  • Romano

    Ich bekomme ca. 1000EUR Arbeitslosengeld 1 und bin vor kurzem zu meiner neuen Freundin, die eine 6 jährige Tochter hat gezogen. Meine Freundin ist zum 30.06.18 von ihrer Arbeit gekündigt worden. Darauf hin haben wir einen Antrag auf hrz4 gestellt. Da sie ca. 700EUR unterhalt, Kindergeld und Wohngeld bezieht und ich die ca. 1000EUR bekomme, ist der Antrag abgelehnt worden. Auch die Krankenkasse von meiner Freundin sollen wir selber bezahlen. Haben wir das Recht auf ein Probejahr? Ist das so richtig das der Antrag abgelehnt wurde?

    • hartz4.de

      Hallo Romano,

      da Sie im Haushalt ein Kinder versorgen würden, geht das Amt sofort von einer Bedarfsgemeinschaft aus. Ob die Rechnung richtig ist, können wir pauschal nicht beurteilen. Wenn Sie zweifel daran haben, können Sie Widerspruch gegen den Bescheid einreichen, woraufhin dieser erneut geprüft wird.

      Das Team von hartz4.de

  • Annika

    Guten Tag

    Ich habe vollgende Frage,
    Ich habe einen 6 jährige Tochter und lebe von harz 4 und arbeite auf 450€ Basis.
    Jetzt möchte ich mit meinem Freund zusammen ziehen, dieser arbeitet Vollzeit in einer Firma. Er hat auch viel abzuzahlen wie auch einen Kredit. Es ist nicht seine Tochter können wir trotzdem von dem Probejahr gebrauch machen natürlich würde er anteilig seine Miete Zahlen sprich wir würden uns das teilen.

    • hartz4.de

      Hallo Annika,

      werden Kinder gemeinsam in einem Haushalt versorgt, wird in aller Regel von einer Bedarfsgemeinschaft ausgegangen.

      Das Team von hartz4.de

  • Steffen

    Hallo.
    Ich habe dazu eine Frage weil über den Jobcenter kommt nicht wirklich viel Information und können uns da auch aus irgendwelchen Gründen keine Auskunft geben.

    Meine Freundin mit Kind und ich wollen zusammen eine Wohnung beziehen.
    Sie bekommt hartz4 und ich bin beruflich aktiv.
    Das Kind ist nicht von mir.
    Das Kind hat erst vor kurzem seine Eingewöhnungsphase beendet und ist momentan in der kindergrippe.

    Besteht darin eine bedarfsgemeinschaft (1 Jahr auf Probe)
    Oder müssen wir damit rechnen das meine Freundin kein Hartz4 mehr bekommt?

    • hartz4.de

      Hallo Steffen,

      eine BG auf Probe ist nicht möglich, wenn im Haushalt gemeinsam ein Kind versorgt wird.

      Das Team von hartz4.de

  • Kimberly Z.

    Ein schön guten Tag ich habe da mal eine Frage zum Probewohnen…
    Mein Freund und ich wollen gerne spätestens Ende des Jahres zusammen ziehen und würden gerne das Probejahr nutzen da mein Freund Vollzeit arbeitet und ich aber Harz 4 bekomme nun ist die Frage ob uns das auch zusteht wenn wir vor dem zusammen Zug heiraten ? Wir haben keine Kinder möchten nur einfach gerne verheiratet sein wenn wir zusammen wohnen … steht es mir den zu ? Lieben Gruß und danke für Ihre Mühe

  • Samantha

    Hallo. Ich bin alleinerziehende mutter von einem kind im alter von einem jahr und bekommen hartz4. Mein partner möchte gerne bei mir einziehen. Bekomme ich dann das Geld gekürzt oder gesperrt ?. Mein partner arbeitet. Er ist nicht der papa von meinem kind.

    • hartz4.de

      Hallo Samantha,

      wie im Ratgeber erklärt, kann zunächst eine Bedarfsgemeinschaft auf Probe für ein Jahr geltend gemacht werden. Danach wird das Einkommen des Partners vom Jobcenter berücksichtigt.

      Das Team von hartz4.de

  • Hannah

    Hallo liebes Hartz4.de Team,
    Meine Tochter ist Alleinerziehende Mutter und hat seit neustem einen Freund. Sie bekommt Hartz 4 ,er geht arbeiten. Sie möchten nächstes Jahr zusammen ziehen, dafür würde sie mit dem Kind zu ihm in einen anderen Landkreis ziehen. Um erstmal mit dem kleinen versichert zu bleiben und die Leistung zu bekommen bis sie dort einen Job gefunden hat, könnten die beiden das probejahr beanspruchen?

    • hartz4.de

      Hallo Hannah,

      Paare ohne gemeinsame Kinder, die zusammenziehen möchten, können das Probejahr beantragen.

      Das Team von hartz4.de

  • Alina

    Hallo,

    mein Freund und ich haben nie zusammen gewohnt. Er hat eine neue Wohnung gefunden, in der wir zusammen ziehen wollen. In den Mietvertrag haben wir bereits auf uns beide abgeschlossen. Für mich habe ich einen Mini-Job gefunden und fange bald an zu arbeiten, parallel werde ich weiter nach einer Vollzeitstelle suchen. Bis Mitte August werde ich noch Arbeitslosengeld II in einem anderen Bundesland erhalten. Anschließend wechsle ich das Bundesland und somit auch das Jobcenter. Ich bin bereits damit beschäftigt alle Unterlagen zu sammeln und dem neuen Jobcenter bereitzustellen, einen Leistungstermin habe ich auch bereits gehabt. Mir geht es darum mich hier anzumelden und weiterhin Leistungen zu beziehen damit die Krankenversicherung und vielleicht auch ein Teil der Mietkosten abzudecken, um meinem Freund nicht auf der Tasche zu sitzen.

    Das Jobcenter hat uns beim Leistungstermin ein Formular vorgelegt. Inhalt:

    Hiermit bestätigen wir, dass bei uns beiden keine Verantwortungs-und Einstehensgemeinschaft( eheähnliche Gemeinschaft) vorliegt.

    Wir bilden ab dem 15.08.2018 eine Hausgemeinschaft auf Probe.

    Sie haben die Pflicht, alle Tatsachen anzugeben

    die für die Leistungen erforderlich sind, und auf Verlangen des zuständigen Leistungsträgers beweisende Urkunden vorzulegen (60§ SGB I abs, 1Nr. 1+3)

    Auf eine Ordnungswidrigkeit nach §.63 SGB II die mit einer Geldbuße bis zu 5000 EUR geahndet werden, kann, weise ich Sie hiermit ausdrücklich hin.

    – Wie wird eine Hausgemeinschaft auf Probe (auch Bedarfsgemeinschaft auf Probe genannt) richtig beantragt?
    – Gibt es Dazu ein Formular und wie sieht es aus?
    – Sollten wir uns beim Antrag auf ein bestimmtes Gesetz beziehen (§ 7 SGB II)?

    Mir geht es in erster Linie darum meinen Freund nicht finanziell zu belasten, denn das Jobcenter hat wenig Interesse daran, dass er über die Standard-Jobcenter-Rechnung Anhand seines Nettoeinkommens hinaus auch weitere Kosten tragen muss. Wie z.B. Kredite oder Fahrzeuginstandhaltungskosten etc.
    Und natürlich wollen wir genauso wenig gegen das Gesetz verstoßen.

    Für eine Antwort danke ich im Voraus.

    • hartz4.de

      Hallo Alina,

      wie im Ratgeber erwähnt, ist für die Bedarfsgemeinschaft auf Probe kein Antrag erforderlich. Der zuständige Sachbearbeiter klärt Sie über die Details auf.

      Das Team von hartz4.de

  • Jerome

    Guten Tag.
    Meine Freundin und ich erwarten ein Kind, sie hat noch eine 2 jährige Tochter. Wir beide heiraten bald. Ich bin in der Ausbildung und bekomme 700€ im Monat, meine Freundin lebt vom Amt.
    Wollen zusammen ziehen, was wird von meinem Gehalt (700€) angerechnet ?

    • hartz4.de

      Hallo Jerome,

      sind gemeinsame Kinder im Haushalt, ist eine Bedarfsgemeinschaft auf Probe in der Regel nicht möglich. Das bedeutet, dass auch das Einkommen des Partners vom Jobcenter berücksichtigt wird. Wie viel davon angerechnet wird und wie hoch die Leistungen für die Bedarfsgemeinschaft ausfallen werden, können wir leider nicht beurteilen. Erkundigen Sie sich am besten direkt beim Jobcenter.

      Das Team von hartz4.de

  • Christina

    Hallo! Ich habe eine Frage zu meiner aktuell etwas schwierigen Konstellation, das Jobcenter konnte mir darauf nicht wirklich eine Antwort geben.
    Ich wohne allein, beziehe derzeit Hilfe zum Lebensunteralt durch das Sozialamt. Ich komme bis einschließlich 31.8. auch Eingliederungshilfe, da ich ambulant betreut werde. Die Betreuung läuft aus.
    Ich ziehe zum 1.9. mit meinem Freund zusammen (in seine bestehende Wohnung). Er begann am 1.8. eine Berufsausbildung, ihm wurde nun BAB bewilligt.
    Das Sozialamt stellt die Zahlungen zum 1.9. ein, da ich a) in eine andere Stadt ziehe und b) nicht mehr ambulant betreut werde. Sie sind also nicht mehr zuständig für mich.
    Ich war also beim Sozialamt der neuen Stadt, diese verwiesen mich auf das Jobcenter, da ich mit meinem Freund nun die Bedarfsgemeinschaft bilde (das Probejahr gibt es dort nicht wurde mir gesagt). Wir sind dann also zum Jobcenter, diese sagten uns, dass wir das Probejahr beantragen können.
    Haben wir gemacht. dem wird wohl auch stattgegeben.
    Meine Frage ist nun aber: wer ist für mich zuständig? Jobcenter, obwohl ich derzeit nicht erwerbsfähig bin (Antrag auf Erwerbsminderungsrente wurde vor kurzem gestellt)? Oder Sozialamt, die mir sagten dass es das Probejahr nicht gibt bei denen und die deshalb nicht zuständig sind?
    Bin etwas ratlos.
    Danke!

    • hartz4.de

      Hallo Christina,

      in der Regel sind die für Sozialhilfe zuständigen Stellen (Jobcenter, Arbeitsagentur und Sozialamt) angewiesen, Antragsteller und anderweitig vorstellige Personen an die zuständige Behörde zu verweisen. Entscheidend ist im Grunde, ob Sie Sie in naher Zukunft erwerbsfähig sein werden. Ab diesem Punkt wären Sie in der Regel Hartz-4-berechtigt.

      Das Team von hartz4.de

  • Lina

    Hallo! Ich beziehe SGB2 und habe ein Kind. Bin in der Abschlussphase meines Studiums und möchte zu meinem Freund ziehen. Er hat eine Eigentumswohnung und verdient überdurchschnittlich gut.
    Haben wir eine Bedarfsgemeinschaft? Vom Amt wurde mir (im “geheimen”) gesagt, wir müssen getrennte Schlafzimmer vorweisen, reicht das aus?
    Weiterhin, muss mein Freund dann einen Mietvertrag mit mir machen?

    • hartz4.de

      Hallo Lina,

      im ersten Jahr des Zusammenlebens werden Sie in der Regel noch nicht als Bedarfsgemeinschaft angesehen. Erst danach wird das Amt Sie entsprehcend führen und Ihre Bezüge mit dem Einkommen Ihres Freundes verrechnen.

      Das Team von hartz4.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.