Wenn vom Jobcenter das Darlehen abgelehnt wird

Das Wichtigste zur Ablehnung vom Darlehen zusammengefasst:

Wann kann ein Darlehen vom Jobcenter abgelehnt werden?

Hier finden Sie eine Übersicht einiger Fallbeispiele, bei denen in aller Regel der Antrag auf ein Darlehen vom Jobcenter abgelehnt wird.

Wann muss das Jobcenter einem Darlehen zustimmen?

Das Jobcenter ist zur Zustimmung für ein Darlehen verpflichtet, wenn nachweislich ein unabweisbarer Bedarf besteht.

Der Hartz-4-Regelsatz soll die täglichen Bedarfe eines Hilfebedürftigen decken. Doch nicht immer sind hierbei alle Posten berücksichtigt, die tatsächlich anfallen. Besteht ein unabweisbarer Bedarf, kann ein Darlehen beim Jobcenter beantragt werden. Doch was passiert, wenn ein Darlehen vom Jobcenter abgelehnt wird? Unser Ratgeber verrät es.


Darf das Jobcenter ein Darlehen verweigern?

Es kommt vor, dass vom Jobcenter ein Darlehen abgelehnt wird.
Es kommt vor, dass vom Jobcenter ein Darlehen abgelehnt wird.

Das Darlehen vom Jobcenter kann dann in Anspruch genommen werden, wenn ein sogenannter einmaliger unabweisbarer Bedarf besteht. Dieser ist von einem Sonderbedarf zu unterscheiden. Letzterer wird in aller Regel nicht als Darlehen gewährt.

Handelt es sich um einen laufenden Bedarf, der also nicht nur einmalig auftritt, kann ein Mehrbedarf in Frage kommen. Einen Anspruch auf selbigen haben Sie beispielsweise in der Schwangerschaft oder wenn aus medizinischen Gründen eine kostenaufwendige Ernährung erforderlich ist.

Wann Hartz-4-Empfängern ein Darlehen vom Jobcenter zusteht, ist in § 24 Absatz 1 Sozialgesetzbuch II (SGB II) definiert:

Kann im Einzelfall ein vom Regelbedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts umfasster und nach den Umständen unabweisbarer Bedarf nicht gedeckt werden, erbringt die Agentur für Arbeit bei entsprechendem Nachweis den Bedarf als Sachleistung oder als Geldleistung und gewährt der oder dem Leistungsberechtigten ein entsprechendes Darlehen. Bei Sachleistungen wird das Darlehen in Höhe des für die Agentur für Arbeit entstandenen Anschaffungswertes gewährt. Weiter gehende Leistungen sind ausgeschlossen.

Es kommt also stets auf die individuellen Umstände des Einzelfalls an, ob vom Jobcenter ein Darlehen abgelehnt oder bewilligt wird. Von einer Bewilligung ist in aller Regel auszugehen, wenn es sich um ein Darlehen für die Mietkaution bei einem vom Jobcenter genehmigten Umzug handelt.

Ob vom Jobcenter ein Darlehen abgelehnt wird, lässt sich nicht vorhersagen. Ist dies der Fall, empfiehlt es sich, den Fall von einem Anwalt für Sozialrecht prüfen zu lassen. Dieser kann Sie bezüglichen Ihrer Chancen bei einem Widerspruch gegen die Entscheidung vom Jobcenter beraten.

Fälle, bei denen vom Jobcenter ein Darlehen abgelehnt wurde

Ein Antrag auf Darlehen wird abgelehnt, wenn dieses der Anschaffung eines Fernsehers dient.
Ein Antrag auf Darlehen wird abgelehnt, wenn dieses der Anschaffung eines Fernsehers dient.

Im Folgenden wollen wir Ihnen nun einige Fallbeispiele präsentieren, bei denen vom Jobcenter ein Darlehen abgelehnt wurde. Wie bereits erwähnt, handelt es sich hierbei immer um Einzelfallentscheidungen.

Grundsätzlich ist allerdings der Antragsteller in der Pflicht, nachzuweisen, dass tatsächlich ein unabweisbarer Bedarf besteht, welcher den Anspruch auf ein Darlehen vom Jobcenter begründet.

  • Fernseher: Auch für Hartz-4-Empfänger sollen die grundlegenden Bedürfnisse gedeckt werden. Nach Auffassung vom Bundessozialgericht gehört ein Fernseher allerdings nicht zu diesen. Das Jobcenter kann ein Darlehen für ein solches Gerät also ablehnen, da es sich nicht um einen unabweisbaren Bedarf handelt.
  • Umzug ohne Genehmigung: Vom Jobcenter kann ein Darlehen für Mietkaution abgelehnt werden, wenn der Leistungsempfänger den Umzug ohne Zustimmung, also quasi auf eigene Faust durchführt. In diesem Fall gibt es weder Hilfe bezüglich der Mietkaution noch Unterstützung bei den Umzugskosten.

In den benannten Fällen wurde ein Darlehen vom Jobcenter abgelehnt und die Gerichte bestätigten diese Entscheidung als korrekt. Ein Darlehen sollte in aller Regel auch bei Mietschulden gewährt werden, wenn dem Leistungsempfänger sonst die Obdachlosigkeit droht.

Wird vom Jobcenter ein Darlehen nicht abgelehnt, sondern bewilligt, so müssen Sie diese Leistung zurückzahlen. Zu diesem Zweck werden in den folgenden Monaten bis zur Tilgung der Schulden zehn Prozent des für Sie maßgebenden Regelsatzes einbehalten.

Bildnachweise: fotolia.com/ © ake1150

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Bewertungen, Durchschnitt: 4,06 von 5)
Wenn vom Jobcenter das Darlehen abgelehnt wird
Loading...

23 Kommentare

  • Sonja

    Ich stellte einen Antrag auf ein Darlehen dabei ging es um Arzt kosten für meine Tochter (kieferchirurgisch) da meine Kinder bei ihrem Vater versichert waren bekam er alle Rechnungen die er wegschmiss….ich lebe mit den Kinder alleine bin seit 4.5 Jahren geschieden.
    Da leperte sich einiges zusammen über 200 Euro…das nur die 20% sind…die Zahnspange selbst kostet 750 Euro die ich bereits in raten abzahle.
    Ein Darlehen hätte da sehr geholfen …da jetzt auch schulsachen für drei Kinder ansteht.
    Aber sollte nicht so sein.

  • Nicole

    Hallo ihr Lieben
    Brauch dringend Hilfe!

    Ich brauch nochmal Hilfe wo kann ich mir dringend Hilfe holen weil die mir das Darlehen abgelehnt haben weil mein Mann in Arbeit ging am 16.07.18 und die haben den Lohn angerechnet und wir sollen jetzt bis zum 15.08 wo sein erster Lohn von nur 11 Tagen kommt mit 150 Euro leben und davon muss ich Rechnungen Strom und Lebensmittel kaufen. Das geht nicht bin echt am Boden zerstört wer kann mir da dringend helfen…den Antrag auf Darlehen war überbrückungsdarlehen was uns zusteht haben die abgelehnt ich bin am verzweifeln 😭😭😭

    • hartz4.de

      Hallo Nicole,

      in der Regel hätte gemäß Zuflussprinzip für den Monat, an dessen Ende der erste Lohn kommt, noch Hartz 4 gezahlt werden müssen, damit ebensolche Zahlungslöcher nicht entstehen. Für solche Fälle gibt es aber das Überbrückungsdarlehen.

      Wir können leider nicht einsehen, aus welchem Grund es Ihnen nicht gestattet wurde, aber Sie können gegen den Bescheid wie gewohnt Widerspruch einlegen oder einen Anwalt hinzuziehen.

      Das Team von hartz4.de

    • Steffi

      Hallo
      Habe ein Problem das Amt hat mir schriftlich zu gesagt das die Wohnung angemessen ist und ich die Kaution bekomme.
      Gestern bekam ich ein Brief ,das sie es ablehnen und das nächste meine Aufstockung zum arbeitslosen Geld haben sie einfach gekürzt obwohl im bescheid dran stand was ich bekommen müsste.
      Das nächste Problem noch dazu ,ich weiß nicht was die berechnen nur bekomme jetzt noch weniger als vorher raus , mir kommt es vor als machen die es einfach so. Ich rufe Montag dort an das ich persönlich rein möchte und wissen will was des soll. Bin schwanger und habe zwei Kinder Alleinerziehende Mutter auch noch…

  • Katja

    Hallo mein Name ist Katja und brauche eure Hilfe…
    Mein Lebenspartner ist bei mir in der Bg und vor ca drei Wochen haben wir Post bekommen das mein Partner Stromschulden hat bei den stadtwerken… Auch die haben uns schon den Strom abgestellt…. Ich habe alle Anträge beim Amt ausgefüllt was man so für ein Darlehen benötigt…. Dies wurde aber abgelehnt warum auch immer….
    Ich muss sagen das dass Amt weiß das ich mein zweites Kind erwarte und bin im 6 Monat schwanger auch habe ich ein drei jährigen Sohn bei mir der auch essen und baden möchte aber ohne Strom wird das nix also sind wir gezwungen bei den Schwiegereltern essen und baden zu gehen….
    Was kann ich dagegen tun damit das Amt doch das Darlehen bewilligt und die stromschulden von meinem Partner übernimmt…. Den Stress in der Schwangerschaft kann ich nicht gebrauchen was ich so schon habe wegen die renne rei zum Amt
    Mfg Katja

    • hartz4.de

      Hallo Katja,

      wir möchten Ihnen empfehlen einen Anwalt für Sozialrecht aufzusuchen und die Angelegenheit prüfen zu lassen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Rechtsberatung anbieten dürfen. Auch eine Sozialberatungsstelle kann weiterhelfen.

      Das Team von hartz4.de

  • Pina

    Guten Tag ein Bekannter,steht vor der Räumungsklage weil er bekommt arbeitslosengeld 1. 832 Euro im Monat davon geht Miete strom usw ab.due Miete ist 500 Euro im Monat.er konnte teils an Miete nicht bezahlen weil noch Rechnungen anstanden. Er hat die übernahme der Mietschulden vom jobcenter nicht bekommen,weil er js vor der Räumungsklage steht. Strom bezahlen die auch nicht also jahresabrechnung alles wurde mündlich abgelehnt. Es gibt nichts schriftliches! Mietschuldrn belaufen sich auf 750 Euro. Was kann er thun?

    • hartz4.de

      Hallo Pina,

      leider dürfen wir keine Rechtsberatung anbieten. Ihr Bekannter sollte sich bei einem Anwalt erkundigen, ob ein Widerspruch gegen die Entscheidung des Jobcenters Sinn macht. Außerdem kann er eine Sozialberatungsstelle aufsuchen, um herauszufinden, ob andere Leistungen infrage kommen oder das Jobcenter z. B. ein Darlehen gewähren würde.

      Das Team von hartz4.de

  • Oliver

    Guten Tag,

    ich habe einen Antrag auf ein Darlehen für entstandene Stromschulden gestellt, mir wurde der Antrag per Telefon abgelehnt. Ich habe die Dame zweimal darum gebeten mir die Entscheidung per Bescheid zukommen zu lassen, bis heute ist das nicht passiert. Was kann ich tun um diesen zu bekommen?… ich brauche den um den Antrag nachweisen zu können.

    Gruß,
    Oliver

    • hartz4.de

      Hallo Oliver,

      im Zweifelsfall können Sie sich an einen Anwalt wenden, der Ihren Fall prüfen und Sie individuell beraten kann.

      Das Team von hartz4.de

  • Antonie

    Hallo,
    ich wurde von Januar bis März zu 100% Sanktioniert. Die Sanktion ist in meinen Augen nicht gerechtfertigt. Habe im Dezember Wiederspruch eingelegt, und noch keine Antwort erhalten.
    Auch ist mein ALG 2 Bescheid seit 1 Jahr fehlerhaft.
    Mein Sachbearbeiter reagiert nicht auf meine Schreiben.
    Mein größtes Problem ist, ich habe vor 2 Tagen die Kündigung von meinem Vermieter erhalten.
    Ich habe ihm mein Problem geschildert, das ich zu Unrecht sanktioniert worden bin, er meinte mein Sachbearbeiter solle die Sanktion zurückzuziehen. Bekomme keine Antwort.
    Ich habe vorgestern auch nach einen Darlehen gefragt in Höhe von 742 € ( Mietschuld), und habe heute einen Brief von der Vertretung erhalten, das das Jobcenter in meinem Fall das Darlehen nicht gewährt. Wie ist das zu verstehen?
    Bitte helft mir, ich weiß jetzt wirklich nicht mehr weiter.

    • hartz4.de

      Hallo Antonie,

      leider dürfen wir keine Rechtsberatung anbieten. Sie können allerdings einen Beratungshilfeschein beim Amtsgericht beantragen und sich damit eine Beratung beim Anwalt finanzieren. Außerdem möchten wir Ihnen raten, eine Sozialberatungsstelle aufzusuchen, auch dort kann im Einzelfall geklärt werden, was am besten zu tun ist. Sollte der Verlust der Wohnung drohen, sollten Sie sich umgehend bei der Wohnungslosenhilfe melden.

      Ihr Team von hartz4.de

  • Ersin

    Hallo ich hätte eine Frage ..Bin vor Arbeitsgericht mit meiner alten firma ..Habe hartz 4 beantragt..Habe gerade viele schulden beim anwalt ..Kann mann darlehen von hartz 4 bekommen ..Arbeitsrecht lagge..

    • hartz4.de

      Hallo Ersin,

      es steht Ihnen frei, ein Darlehen beim Jobcenter zu beantragen. Allerdings können wir nicht beurteilen, ob und in welcher Höhe dieses bewilligt wird.

      Ihr Team von hartz4.de

  • Fischer

    Hallo , ich habe ein Problem, ich hatte einen Antrag Gestellt um mir eine andere Wohnung suchen zu dürfen , da ich und meine Tochter eine 2 Zimmer Wohnung mit Durchgangs Zimmer haben , es wurde mir mündlich zugesagt , dieses tun zu dürfen , nun habe ich eine Wohnung gefunden , die nicht teurer ist wie meine jetzige, Antrag gestellt , wurde abgelehnt, der Bearbeiter der es mir zugesagt hatte ist im Urlaub, nun steht in der Ablehnung das umzugskosten und Kaution nicht übernommen wird , falls ich aber ausziehen sollte , ich rechtzeitig neue Adresse und kosten einreichen soll , wie sieht es jetzt aus , wenn ich die Kaution selber bezahle ? Meine Freundin würde mir das Geld geben , kann ich jetzt ausziehen, und die Arge zahlt die Miete , so verstehe ich es ,Danke

    • hartz4.de

      Hallo Fischer,

      in diesem Fall sollte die Miete weiterhin in vollem Umfang vom Jobcenter übernommen werden.

      Ihr Team von hartz4.de

  • Eveline h.

    Meine kaution wurde abgelehnt weil ..27 euro die kaltmiete zu hoch ist wenn ich ein darlehn für die kaution nehme warum wird es dann abgelehnt ..ich mus es doch eh zurück zahlen

    • hartz4.de

      Hallo Eveline,

      sofern ein Umzug abgelehnt wird, weil die Miete zu hoch ist, muss das Jobcenter keine Umzugshilfen, wie ein Darlehen für die Mietkaution, genehmigen.

      Ihr Team von hartz4.de

  • Iris K.

    Ich wollte ein Darlehen, weil ich dringend eine neue Brille benötige. Würde abgelehnt mit der Begründung, dass das eine einmalige Sache war. Vor 2Jahren hab ich es bewilligt bekommen. Nun müsste ich es mir von meinem Freibetrag zusammen sparen

  • Georg

    Ich habe 5 monate kein abschlag pezalt die sume c.a 700euro ofen steht kann ich darlheen von job center ?

  • Sandra

    Guten Tag ,
    Folgendes : wir sind im September 19 in unsere Wohnung gezogen. Nun möchten wir hier aber raus da das alles keine Zustände für unsere Kinder sind (jedes mal Stress polizei usw im Treppenhaus) wir sind das Darlehen für die kaution noch am abbezahlen. Nun können wir nächsten Monat eine neue Wohnung beziehen(gleiche kosten). Muss das Jobcenter uns ein darlehen für die neue Wohnung genehmigen ? Da wir ja noch unser Darlehen am abbezahlen sind. Liebe grüsse

  • Ramona Lion

    Hallo zusammen

    Kann mir jemand sagen
    Ob das jobcenter trotz gezahlter miete
    Ein Darlehen genehmigt für einen mietrückstand?
    Ich hab mich von meinem Mann getrennt
    Und seit der Trennung schaffe ich es nicht alleine alles finanziell aufzufangen und mein Mann hat sich direkt finanziell aus allem raus gezogen
    Dazu kamen mehre male Kfz Zahlungen und andere Dinge
    So das ich 2018 an die miete 1 mal gehen mußte
    Und diesen Monat schon wieder 😭😭😭ich war immer korrekt wohne seit 4 Jahren hier und mußte nie tu solchen Mitteln greifen

    Kann mir jemand einen Tipp geben

  • Orhan

    Hallo,ich habe bis 31.12.2019 (etwas über 1 Jahr war ich tätig)Teilzeitkraft gearbeitet.Da ich verheiratet bin und wir 2 Kinder haben musste ich während der Teilzeitbeschäftigung hatz iv aufstocken.
    Nun werde ich erst ab März 2020 arbeitslosengeld 1 beziehen.Mein Problem ist Arbeitslosengeld 1 werde ich erst am Monatsende (also Ende März bekommen)und das Jobcenter rechnet rechnet ja das arbeitslosengeld 1 an.Nun wurde uns für März nicht mal die hälfte an Regelbedarf zum Leben überwiesen.İch habe meine Situation per Brief persönlich geschildert und Darlehen beantragt,weil wir ja fixkosten zu bezahlen haben.Darlehen wurde abgelehnt.İch soll wenn ich damit nicht einverstanden bin zum Sozialgericht gehen.mir wurden nur 600 euro zum Leben überwiesen.890 euro werde ich am ende des Monats März für März bekommen.Und da zwischen sind 400 euro Kindergeld.Die Miete allein kostet schon 550 euro.
    Soll ich Damit Schulticket bezahlen?Lebensmittel bezahlen?Miete bezahlen?Was sollen wir dann essen oder Trinken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.