Bei Hartz 4 erleichtert ein Konto die Auszahlung

Kurze Zusammenfassung zum Konto bei Hartz 4

  • Auch Empfänger von Hartz 4 dürfen ein Konto eröffnen.
  • Wie viel Geld sich auf dem Konto eines Leistungsempfänger befinden darf, ist von Person zu Person verschieden. Überschreitet es die Grenze des Freibetrags, wird es auf den Regelsatz angerechnet.
  • Hartz 4 kann auch bezogen werden, wenn der Betreffende kein Girokonto besitzt. Barauszahlung oder Einzahlung auf ein fremdes Konto sind aber gebührenpflichtig.

Heutzutage laufen fast alle Geldgeschäfte über Bankkonten, weil es schlicht am bequemsten ist, wenn Miete und Rechnungen abgezogen werden oder das Gehalt einfach überwiesen wird. Auch für Empfänger von Hartz 4 bietet ein Konto durchaus Vorteile. Welche dies sind, ob sie problemlos ein Girokonto bei Hartz 4 eröffnen können und welche Alternativen es zum Konto gibt, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Auszahlung von Hartz 4: Durch Konto für Arbeitslose unkompliziert

In den meisten Fällen wird Hartz IV auf das Konto überwiesen.

In den meisten Fällen wird Hartz IV auf das Konto überwiesen.

Auch wer Arbeitslosengeld 2 erhält und keiner Beschäftigung nachgeht, hat in der Regel ein Girokonto, über das er die laufenden Zahlungen abwickeln kann. Üblicherweise überweist das Jobcenter Ende des Monats das Hartz 4 auf das Konto des Leistungsempfängers, damit es diesem zum Monatsersten zur Verfügung steht.

Auch wenn es noch andere Möglichkeiten gibt, so ist die Überweisung von Hartz 4 auf das Konto des Empfängers nach wie vor die am häufigsten praktizierte Form der Auszahlung. Immerhin ist sie kostenlos und für den Arbeitslosen mit keinem zusätzlichen Aufwand verbunden.

Anders sieht es aus, wenn er sich das Geld auf ein fremdes Konto überweisen oder es sich in bar auszahlen lässt. In beiden Fällen werden Bearbeitungsgebühren erhoben, die bei dem geringen Hartz-4-Satz durchaus ärgerlich sein können.

Können Sie bei Hartz 4 ein Konto eröffnen?

Natürlich wünschen sich die Banken zahlungskräftige Kunden, mit deren Geld sie arbeiten können, weshalb sie finanziell schlechter gestellte Personen in der Vergangenheit häufig abgewiesen haben. Seit 2016 haben nun auch diese einen gesetzlichen Anspruch auf das Jedermann-Konto.

Dieses Girokonto unterscheidet sich nur in einem Punkt von einem durchschnittlichen Konto: Es kann nicht überzogen werden.

Das beantwortet auch gleich die Frage, ob die Betroffenen einen Dispokredit erhalten. In der Regel gewähren die Banken beim Hartz-4-Bezug keinen Dispo, weil sie fürchten, dass das Geld wegen der angespannten finanziellen Situation von Leistungsbeziehern kaum zurückgezahlt werden kann.

Wieviel Geld dürfen Sie für Hartz 4 auf dem Konto haben?

Wieviel Geld darf ich auf dem Konto haben bei Hartz 4?

Wieviel Geld darf ich auf dem Konto haben bei Hartz 4?

Zunächst einmal haben auch Hartz-4-Empfänger das Recht Vermögen zu besitzen, sofern es die gesetzlich vorgeschriebene Höhe nicht überschreitet. Wäre dies der Fall, würden die Werte auf den Regelsatz angerechnet und dieser entsprechend gekürzt – sofern der Anspruch auf staatliche Unterstützung nicht komplett entfällt. Anrechenbares Vermögen wäre beispielsweise Geld in bar und auf dem Girokonto, aber auch Immobilienbesitz oder andere Wertgegenstände.

Doch wieviel Geld ist bei Hartz 4 auf dem Konto erlaubt? Obgleich sich viele Leistungsempfänger diese Frage stellen, lässt sie sich nicht pauschal beantworten. Immerhin gibt es diverse Freibeträge, die den Geldbeutel eines Arbeitslosen vor dem Zugriff des Jobcenters schonen sollen.

Der Grundfreibetrag von 150 Euro je vollendetem Lebensjahr steht jedem volljährigen Betroffenen zu. Je nach Geburtsjahr kann die maximale Höhe des Freibetrags allerdings variieren. Lebt der Alg-2-Empfänger in einer Bedarfsgemeinschaft, steht jedem Mitglied derselben dieser Grundfreibetrag zu. Ist mehr Vermögen vorhanden, wird es auf den Regelsatz angerechnet und muss erst einmal verbraucht werden.

Bei Minderjährigen liegt der Freibetrag stets bei 3.100 Euro. Aber Vorsicht: Ist das Vermögen des Kindes nicht klar als seines zu erkennen, kann es auf den Regelsatz der Eltern angerechnet werden. Deshalb empfiehlt es sich bei Hartz 4, ein eigenes Konto für das Kind anzulegen.

Kann Hartz 4 ohne Konto bezogen werden?

Zur Beruhigung sei gleich gesagt, dass ein eigenes Girokonto für Arbeitslose nicht zwingend erforderlich ist, um Arbeitslosengeld 2 zu erhalten. Es gibt auch andere Wege, wie Leistungsempfänger an das ihnen zustehende Geld kommen.

Entscheidet sich der Betroffene für eine „Zahlungsanweisung zur Verrechnung“ kann er sein Hartz 4 auf das Konto von Verwandten oder Freunden einzahlen. Dazu muss er die vom Jobcenter ausgestellte Zahlungsanweisung lediglich bei der entsprechenden Bank einreichen. Für die Ausstellung erhebt die Bundesagentur für Arbeit eine pauschale Bearbeitungsgebühr von 2,10 Euro.

Für Betroffene ist es möglich, sich von der Pauschale befreien zu lassen, wenn sie nachweisen können, dass sie sich um die Eröffnung eines Kontos erfolglos bemüht haben.

Hartz 4 kann ohne Konto z.B. in bar bezogen werden.

Hartz 4 kann ohne Konto z.B. in bar bezogen werden.

Wer kein Konto für die Hartz-4-Auszahlung nutzen möchte, kann sich seinen Regelsatz auch in bar auszahlen lassen. Dies ist allerdings nur bei der Postbank und den Auszahlungsstellen der Deutschen Post AG möglich. Auch hier benötigt der Betroffene die Zahlungsanweisung zur Verrechnung, um sein Geld zu erhalten.

Verzichtet ein Empfänger von Hartz 4 auf ein Girokonto, weil er die Barauszahlung vorzieht, muss er jedoch beachten, dass ihm dabei zusätzliche Kosten entstehen. Zu der Bearbeitungsgebühr erheben nämlich auch Postbank und Post AG abhängig vom Auszahlungsbetrag Gebühren in folgender Höhe:

  • Bis zu 50 Euro: 3,50 Euro
  • 50 bis 250 Euro: 4,00 Euro
  • 250 bis 500 Euro: 5,00 Euro
  • 500 bis 1.000 Euro: 6,00 Euro
  • 1.000 bis 1.500 Euro: 7,50 Euro

Bildnachweise: fotolia.com/ © guruXOX; fotolia.com/ © LumineImages

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,48 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.