Uneingeschränkter Hartz-4-Bezug bei Wohngemeinschaft möglich?

Kurze Zusammenfassung zum Thema “Hartz 4 und Wohngemeinschaft (WG)”

  1. Bei einer Wohngemeinschaft sind sowohl die Schlafzimmer als auch die Finanzen strikt getrennt. Ein Verwandtschaftsverhältnis der Mitbewohner liegt untereinander in der Regel nicht vor.
  2. Einkommen und Vermögen der anderen Mitbewohner wird nicht auf den Regelsatz eines Hartz-4-Empfängers angerechnet, da die Bewohner einer WG getrennt wirtschaften.
  3. Damit die Kosten für die Miete anteilig vom Jobcenter übernommen werden können, muss der Leistungsberechtigte seinen Untermietvertrag vorlegen.

Wann liegt eigentlich eine Hartz-4-Wohngemeinschaft vor? Worin unterscheidet sich diese von einer Bedarfs- und Haushaltsgemeinschaft? Wird das Einkommen und Vermögen der Mitbewohner auf den eigenen Hartz-4-Regelsatz angerechnet? Mehr dazu lesen Sie im folgenden Ratgeber.


Was ist eine Wohngemeinschaft?

Können Sie eine WG mit Hartz-4-Empfängern gründen, ohne dass Ihr Einkommen angerechnet wird?

Können Sie eine WG mit Hartz-4-Empfängern gründen, ohne dass Ihr Einkommen angerechnet wird?

Besonders im jungen Alter und in einer Großstadt bietet eine WG viele Vorteile: neue Kontakte können geknüpft werden, gemeinsam können sich die Mitbewohner eine größere Wohnung leisten und eine zentralere Wohnlage ist ebenfalls denkbar. Daher entscheiden sich auch viele junge Menschen dazu, trotz Hartz 4 eine WG zu gründen.

Grundsätzlich existieren mit Bezug auf Hartz 4 Bedarfs-, Haushalts- und Wohngemeinschaften. Alle drei wirken sich unterschiedlich auf den Hartz-4-Bezug aus. Bei einer Bedarfsgemeinschaft zählen der im Haushalt lebende Partner sowie minderjährige und unverheiratete im Haushalt lebende Kinder als Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft.

Es wird davon ausgegangen, dass die Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft sich gegenseitig finanziell unterstützen. Daher wirkt sich auch der Regelsatz entsprechend des anzurechnenden Einkommens auf den Bedarf eines Hartz-4-Empfängers aus.

Bei Hartz 4 liegt eine Wohngemeinschaft vor, wenn sich mehrere Personen eine Wohnung teilen. Dabei dürfen die Personen in keinem verwandtschaftlichen Verhältnis miteinander leben. Mittels eines Untermietvertrags, eigenen Schlafzimmern sowie getrennten finanziellen Verhältnissen kann dem Jobcenter eine WG bei Hartz-4-Bezug bewiesen werden.

Bei einer Hartz-4-Wohngemeinschaft handelt es sich hingegen nicht um eine Haushaltsgemeinschaft. Diese liegt vor, wenn Verwandte wie Geschwister, Großeltern, Enkel, Tanten und Onkel gemeinsam in einer Wohnung leben. Grundsätzlich geht das Jobcenter in diesem Fall davon aus, dass ebenfalls ein gegenseitiger Wille besteht, die Angehörigen finanziell zu unterstützen.

Diese Unterstützung soll je nach Einkommen und Vermögen geleistet werden, sodass der Regelsatz eines Hartz-4-Empfängers entsprechend geringer ausfallen kann. Grundsätzlich können Sie diese Vermutung vom Jobcenter allerdings widerlegen, indem Sie einen Untermietvertrag, getrennte Schlafräume sowie getrennte Finanzen nachweisen können.

Wie wirkt sich eine Wohngemeinschaft bei Hartz-4-Bezug auf den Regelsatz aus?

Eine Wohngemeinschaft und der Hartz-4-Bezug lassen sich miteinander vereinbaren.

Eine Wohngemeinschaft und der Hartz-4-Bezug lassen sich miteinander vereinbaren.

Grundsätzlich sind die Bewohner einer Hartz-4-Wohngemeinschaft finanziell unabhängig voneinander. Daher darf das Jobcenter das Einkommen und Vermögen anderer Mitbewohner nicht auf den Regelsatz eines Hartz-4-Empfängers aus der WG anrechnen.

Dies gilt auch, wenn mehrere Personen in der WG leben und Hartz 4 empfangen.

Leben Hartz-4-Empfänger in einer WG, übernimmt das Jobcenter grundsätzlich auch angemessene Kosten für Unterkunft und Heizung.

Damit das Jobcenter die Kosten für die Miete berechnen kann, müssen Sie den Untermietvertrag vorlegen. Darin müssen sowohl Kaltmiete als auch Nebenkosten und Größe der Wohnung aufgeführt sein.

Bildnachweise: fotolia.com/biker3, fotolia.com/Fxquadro

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,73 von 5)
Loading...

32 Kommentare

  • moma

    Super!
    In Bremen läuft das nicht so.
    Will ein Hartz4 Bezieher einer Wohngemeinschaft beitreten dann werden für 2 Personen , 3 Personen berechnet.
    Dementspechend weniger Miete soll bezahlt werden.
    Clever, Oder?
    Das ist doch mal was.
    Ich frage mich :”Wo sind wir denn hier hingekommen.

    • Okka G.

      Ich interessiere mich für eine WG in Bremen. Bitte erläutere doch nochmal genau, wie das Jobcenter dort die KdU bei Wohngemeinschaften berechnet.

  • Jupp

    2 Jahren nach endgültiger Trennung und gleichzeitiger Geburt meines Sohnes, habe ich aus Gründen der geregelten Betreuungszeiten meines Kindes, als auch näherem Standort zu meiner Ausbildungsstelle (ist bisher vom jobcenter als Bildungsgutschein finanziert) entschieden, zu dem Kindsvater um zu ziehen. Er hat kein geringes Einkommen, würde aber keineswegs den Willen haben, uns finanziell in irgendeiner Art zu unterstützen. Er zahlt sogar das Unterhaltsgeld nicht mehr aus. Zuletzt wurde die Leistungszusage abgelehnt u. mir mündlich mitgeteilt, dass die Umschulungs Kosten nicht getragen werden von der neuen Jobcenterstelle. Ich könnte nur in Widerspruch gehen. Doch fernmündlich erfuhr ich heute das der Widerspruch kein Erfolg aufweist. Welche Möglichkeit habe ich denn noch, darzulegen dass wir eine Wg-und keine andere Gemeinschaft darstellen? Gibt es Hilfestellen? Im Jobcenter jemanden der über dem Fallmanager zu entscheiden hat? Ich liege bereits bei den Fahrtkosten 7 Monate zurück und wüsste nicht, wie ich in jetztiger Lage Schule, Kind, Arbeit noch ein letztes Ausbildungsjahr stetig bleiben kann, ohne der Hilfe der Leistungen des Jobcenters?

    • hartz4.de

      Hallo Jupp,

      da Sie mit dem Vater des Kindes in einem Haushalt ein gemeinsames Kind großziehen, geht das Jobcenter vermutlich sofort von einer Bedarfsgemeinschaft aus. Wenn der Widerspruch erfolglos war, sollten Sie sich an einen Anwalt wenden, der Sie fallbezogen besser beraten kann.

      Das Team von hartz4.de

    • anne

      Hallo Jupp,
      meine Tochter hatte das gleiche Problem, hat sich dann einen Anwalt genommen. Es gibt bei den Jobcentren ja auch Prüfdienste, die Vor Ort kontrollieren können, ob ihr euer Leben wirklich trennt, damit tun die sich aber schwer (es ist ja leichter zu behaupten, dass bei gemeinsamen Kindern immer eine Partnerschaft vorliegt) Der Anwalt hat die Prüfung dann gerichtlich durchgesetzt und die WG wurde bestätigt. Ist sehr Zeitaufwendig, hat sich aber gelohnt, man darf sich wirklich nicht alles gefallen lassen.
      Gruß MamaB.

  • Benny

    Guten Tag liebe Leser,

    Ich und 3 Freunde sind derzeit am Planen eine WG aufzumachen. Allerdings sind wir alle noch Arbeitslos, wir wollen die Chance nutzen und uns mit einer WG gegenseitig unter die Arme greifen um Arbeit zu finden, was in Duisburg nicht schwer ist. Dennoch sind persönliche (häusl.) Probleme bei jedem von uns derzeit die Ursache die uns daran hindern sich vollständig um Arbeit zu kümmern. Wir hoffen sehr darauf dass sich dies ändert wenn wir als Freunde uns gegenseitig stützen.

    Meine Frage, jeder von uns (4) würde somit vorerst auf Hartz IV sitzen, ist es trotzdem möglich eine WG unter diesen Umständen aufzumachen?

    • hartz4.de

      Hallo Benny,

      wenn die Bedingungen, die im Artikel genannt sind, erfüllt sind, sowohl die Schlafzimmer als auch die Finanzen strikt getrennt sind und keine Verwandtschaftsverhältnisse vorliegen, dann ist dies in der Regel möglich.

      Das Team von hartz4.de

  • Susu R.

    Hey mich interessiert wie es abläuft….mein Partner und ich möchten mit unserer Tochter zusammen ziehen.Momentan ist er noch bei seinen Eltern gemeldet, er bekommt ein Einkommen von 1400 Euro und ich beziehe Alg 2.Wie würde es jetzt gehalten werden, wenn wir in eine gemeinsame Wohnung ziehen würden?Wäre supi paar tipps zu bekommen!!!Lg Susu

    • hartz4.de

      Hallo Susu,

      da Sie eine gemeinsame Tochter haben, wird das Jobcenter direkt von einer Bedarfsgemeinschaft ausgehen. Dementsprechend werden Ihre Bezüge verringert und das Einkommen Ihres Freundes darauf angerechnet.

      Das Team von hartz4.de

  • Zeyno

    Hi wie ist das denn wenn ich mit einen Studentin ein Wg Wohnung beantrage ?

    • hartz4.de

      Hallo Zeyno,

      wenn Sie nachweisen können, dass keine Bedarfsgemeinschaft vorliegt, sollte keine Anrechnung erfolgen.

      Das Team von hartz4.de

  • István

    Hallo hartz4.de-Team,
    wir (Partner*in und Kind ) leben zusammen mit einem Hartz4-Empfänger in einer WG.
    Ist es rechtens, dass das Kind (6 Jahre) als vollwertiges WG-Mitglied bei der Mietberechnung gesehen wird? Aktuell teilt die Agentur die Miete durch 4 Personen. Wir sind jedoch 3 Erwachsene und ein Kind (6 Jahre). Sind Kinder unter 15 Jahren nicht Nutznießer? und somit bei der anteiligen Mietberechnung nicht zu berücksichtigen?
    Herzlichen Dank im Voraus!

  • Mona

    Kann man auch in einer 2 Raum Wohnung eine Wohngemeinschaft aufmachen

  • Andrea

    Hallo, möchte mit meinem Sohn eine WG machen,ich selber habe kein Einkommen er ist Alleinverdiener,würde mir Hilfe vom Amt zustehen?

    • hartz4.de

      Hallo Andrea,

      wir können im Einzelfall leider nicht beurteilen, ob ein Leistungsanspruch besteht. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem vom Alter Ihres Sohnes.

      Das Team von hartz4.de

  • Nuss

    Hallo,
    Ich 26 Jahre, wohne bei meinen Etern im Eigeheim . Wir bilden eine Wohngemeinschaft . Ich habe ein Antrag beim Amt zum Regelbedarf mit einem Untermietvertrag gestellt. Jetzt möchte die Behörde folgende Unterlagen wie z.B. Anlage KDU , Mitbescheinigung, Nachweis über Zinsbelasstungen und Nebenkosten, aktuelle Abschlagsmitteilung des Enegieversorgers und Anlage VM (Vermögen) von meinen Eltern haben.
    Meine Frage ist es. Müssen meine Eltern all diese Unterlagen vorlegen oder nicht?

    • hartz4.de

      Hallo Nuss,

      in der Regel bilden Personen über 25 eine eigene Bedarfsgemeinschaft. Das Vermögen der Eltern ist dann normalerweise nicht zu berücksichtigen. Ob das Jobcenter trotzdem Vermögensnachweise der Eltern verlangen darf, kann im Einzelfall nur ein Anwalt beurteilen.

      Das Team von hartz4.de

  • Bellstedt

    Hallo, ich benötige Hilfe!!!
    Ich wohne seit 1 1/2 Jahren bei meinem Lebensgefährten in einer Doppelhaushälfte die ihm alleine gehört. Ende Sept. Ging unsere Beziehung zu Bruch. Wir leben nun von Bett und Tisch getrennt(er arbeitet auf Montage und ist am Wochenende mehr oder weniger Anwesend) finanzielle Unterstützung bekomme ich nicht von ihm. Wir haben getrennte Konten.Er will jetzt dass ich ausziehe. Ich bin seit 6 Monaten Selbstständig und benötige Unterstützung zum Lebensunterhalt. Kann ich einen Antrag auf Unterstützung zum Lebensunterhalt stellen und wenn ich eine eigene Wohg. habe Mietzuschuss? Was muss ich für Unterlagen vorlegen? Was für eine Gemeinschaft ist das, WG?
    Danke für die Beantwortung meiner Fragen, bin echt am verzweifeln…danke

    • hartz4.de

      Hallo Bellstedt,

      wer hilfebedürftig ist und auch sonst alle Voraussetzungen für Hartz 4 erfüllt, kann einen Antrag stellen. Dies ist auch bei einer selbstständigen Tätigkeit möglich. Bei geringem Einkommen, würden Sie dann mit Hartz 4 aufstocken. Ob ein Hartz-4-Anspruch besteht oder ob sogar andere Sozialleistungen infrage kommen, kann Ihnen das Jobcenter oder eine Sozialberatungsstelle genauer beantworten.

      Das Team von hartz4.de

  • Benny

    Hallo,

    Ich möchte mit einen Freund eine WG gründen, wir wissen aber nicht wie das gerechnet wird. Also in Berlin hat man alleine einen Anspruch auf 404,- Euro kalt. Wird das jetzt auch so gerechnet wenn man eine WG gründen will?? Also für jeden 404,- kalt, somit 808 kalt für 2 Personen oder wird das wieder anders gerechnet ??

    Ich danke vielmals für ne Antwort.

    Gruss Benny

  • Christoph

    Hallo ich und eine Freundin wollen in Berlin eine WG gründen. Ich selber beziehe derzeit hartz 4, die Freundin ist erwerbsgemindert und würde ihre grundsicherung vom sozialamt in Cottbus beziehen. Ich bin derzeit wohnungslos. (Aber in berlin beim jobcenter). Sie ist im betreuten wohnen. Wie verhält sich das bei der WG Gründung? Ist es unter diesen Umständen möglich wenn beide von unterschiedlichen Institutionen Unterstützung beziehen? Bitte um eine schnelle Antwort.

    MFG Christoph

    • hartz4.de

      Hallo Christoph,

      die Leistungen werden in der Regel ganz ähnlich berechnet, da es sich bei beidem um Sozialleistungen aus den Sozialgesetzbüchern handelt. Da Sie sich in einer Beziehung befinden, kann es sein, dass Sie zusammen keine Wohn- sondern eine Bedarfsgemeinschaft bilden. Lesen Sie gerne unseren Ratgeber zum Thema Bedarfsgemeinschaft.

      Das Team von hartz4.de

  • Anja H.

    Hallo. Ich hab da eine Frage.
    Mein Sohn wohnte mit Erlaubnis als unter 25 jähriger alleine in einer Wohnung.
    Nun hatte er diese in den Sand gesetzt.
    Der Papa hat ihn aufgenommen, aber finanziell möchte er nicht für unseren Sohn einstehen.
    Sprich, macht er Blödsinn, dann bekommt er keine Hilfe von seinem Vater.
    Kann man das auch wenn die beiden im Verwandtschaftsverhältnis stehen als eine Wohngemeinschaft angeben.
    Bei der wohngesellschaft hat er einen Wohnberechtigungsschein bekommen, nur einen untermietvertrag nicht.
    Sollen wir einen uns ausstellen lassen,

    • hartz4.de

      Hallo Anja H.,

      bei einem Verwandtschaftsverhältnis liegt in der Regel eine Bedarfsgemeinschaft vor. Unter 25-Jährige bilden Ihre eigene Bedarfsgemeinschaft, wenn Sie z. B. ein eigenes Einkommen oder selbst Kinder haben.

      Das Team von hartz4.de

  • Jennifer M

    Hallo ich habe folgendes Problem: mein Mitbewohner und ich leben seid 3 Jahren zusammen (keine Partnerschaft keine Verwandten). Jetzt hat er bei seinem weiterbewillungsbescheid meine lohnabbrechnung mit abgegeben was total Quatsch ist da wir eine wg sind. Im Mietvertrag steht jeder als Mieter drin also kein Untermieter. Aber jeder bezahlt die hälfte von Miete und Strom. Ich habe ein Schreiben aufgesetzt das ich finanziell für ihn nicht aufkomme und das auch nicht werde und daher die Anlagen nicht ausfüllen werde. Was kann auf uns zukommen ? Ein Besuch ? Ich schlafe seid Jahren schon im Wohnzimmer und er im Schlafzimmer da unser drittts Zimmer wodrauf wir uns geeinigt haben eine Art abstellzimmer ist. Meitvertrag ? Jeder steht als Mieter drin. Danke im Voraus

  • Koraman

    Hallo, ich habe zwei Kinder, bin verheiratet und bin im Grundbuch von einer Immobilie zusammen mit meinem Bruder eingetragen. Diese wohnimmobilie ist vermietet jedoch bekommt die Miete nur mein Bruder. Ich bekomme keine Miete. Haben wir als Familie dann ein Anspruch auf AlG II?

  • Uwe

    Hallo Ihr
    Bin neu hier und habe da mal ein paar Fragen.
    Wie kann ich mit einem Hartz4 Bezieher eine WG gründen ohne das diesem Leistungen gekürzt werden oder mein Gehalt eingerechnet wird ? Reicht es wenn wir beide als Mieter der Wohnung im Hauptmietvertrag stehen ?
    MfG Uwe

  • Stephan

    Hallo liebe Leser,

    zum Thema Wohngemeinschaft und Verwandte eine Frage.
    Mein Schwager ist ALG2-Empfänger und möchte zu uns ziehen, um sich aus seinem sozialen Umfeld zu lösen. Jetzt gestaltet es sich aber mit der Wohnungssuche etwas schwierig. Da kam der Gedanke ihm übergangsweise ein bei uns freies Zimmer zur Untermiete zu geben. Zählt dies als Wohngemeinschaft und wie müssen wir es gestalten, dass dies so anerkannt wird, damit er weiter Zuschüsse erhält?

  • Silvia

    Leider wurde die Frage vom Benny nicht beantwortet auch ich möchte gerne eine WG gründen mit jemanden der ganz normal arbeitet ich bin Hartz 4 Empfänger wie wird es berechnet wenn ich 300 € Kaltmiete eigentlich vom Amt bekommen könnte wir aber zu zweit in einer Wohnung leben würden, wie ist dann die Berechnung., habe ich den vollen Anspruch auf den Nebenkosten und beim Umzug die Kaution, bekomme ich die Hälfte der Kaution oder bekomme ich überhaupt Kaution gestellt wenn ich eine Wohnung mit jemanden Teile wäre hilfreich wenn ich etwas genaueres erfahren könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.